03.07.2017, 12:11 Uhr

Ehrenzeichen für Christian Buchmann

Landeshauptmann Hans Niessl mit den Intendanten Christian und Prof. Rudolf Buchmann (Foto: Bgld. Landesmedienservice)
ür seine Leistungen für das Sommerfestival Kittsee überreichte Landeshauptmann Hans Niessl im Rahmen der Premiere der „Csárdásfürstin“ am Mittwoch, 28. Juni, im Schloss Kittsee das Ehrenzeichen des Landes Burgenland an Intendant Christian Buchmann. „Christian Buchmann hat durch sein großes Engagement und seine Leidenschaft dazu beigetragen, das Sommerfestival Kittsee zu einem Fixstern der burgenländischen Festspielszene zu machen. Das Festival ist mit seinem anspruchsvollen Programm eine wertvolle Bereicherung des Kulturgeschehens in der Region und auch für den Tourismus von großer Bedeutung. Dieser Einsatz verdient besondere Anerkennung und Würdigung“, sagte Niessl.

Christian Buchmann studierte in Wien an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst. Seit 30 Jahren ist er international als Tourneemanager für Orchestertourneen verantwortlich und unternahm Konzertreisen nach Nord- und Südamerika, den Nahen Osten, Japan, China und andere Länder. 1995 wurde er als Geschäftsführer des Wiener KammerOrchesters bestellt. Daneben arbeitet er erfolgreich in seinem Familienbetrieb, dem Künstlersekretariat Buchmann mit.

Christian Buchmann zeichnet auch für die Organisation des Sommernachtskonzerts der Wiener Philharmoniker von 2013 bis 2016 in Schönbrunn verantwortlich. Gemeinsam mit seinem Vater, Prof. Rudolf Buchmann, der in Kittsee aufgewachsen ist und seit 40 Jahren die Konzerte für das Pannonische Forum organisiert, ist er als Intendant des Sommerfestivals Kittsee seit zehn Jahren in der Programmgestaltung beteiligt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.