29.09.2014, 18:52 Uhr

Ein einsamer Baum

Baum am Zeilerberg
Winden am See: Zeilerberg | Am Zeilerberg steht ein einsamer Baum, der mich durch seine Schönheit immer wieder fasziniert.

Vielleicht ist er gar nicht so schön....
Er ist schon alt und knorrig und streckt seinen langen Hals in Richtung
Himmel. So als wollte er noch so viele Sonnenstrahlen wie nur möglich erwischen
um weiter zu leben. Viele seiner Kollegen, sind weit schlimmer dran als er.
Verdorrte alte Äste, ein kahler trockener Stamm und kaum noch Nadeln auf den
Zweigen. Nur noch ein paar braune, nach Wasser schreiende lange, spitze Nadeln
klammern sich mit letzter Kraft an den knorrigen Ästen fest. Um dann doch den Kampf gegen Wind und Wetter zu verlieren.
Nur mein Baum, hat den Kampf noch nicht aufgegeben und steht Stolz, mit erhobenen Haupte da. Seinen Nadeln sind noch grün und klammern sich fest an ihn.
Manchmal erinnert er mich an eine Palme, mitten in einer Oase in der Wüste.
Ich weis nicht wie oft ich ihn schon bewundert habe, für seinen Stolz, seine Kraft, seine Stärke und seine eigenwillige Schönheit.
Ich hoffe ich kann ihn noch viele Jahre dort stehen sehen, denn für mich ist er einfach der schönste Baum der Welt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.