22.09.2014, 11:33 Uhr

Euro-Info-Tour in Parndorf

Die Euro-Info-Tour war im Designer Outlet in Parndorf unterwegs. (Foto: OeNB)
Das dreizehnte Jahr der Euro-Info-Tour steht ganz im Zeichen der neuen 10-Euro-Banknote. Bereits eine knappe Woche vor der offiziellen Einführung am 23. September, konnten sich die Parndorfer Besucherinnen und Besucher mit der neuen Banknote vertraut machen. Neben allgemeinen Informationen zur europäischen Gemeinschaftswährung wurden beim Euro-Bus in Parndorf auch die verbesserten Sicherheitsmerkmale der neuen Banknote vorgestellt.

Im Rahmen der Euro-Info-Tour 2014, die am 17. September in Parndorf Station machte, begrüßte der Euro-Bus wieder zahlreiche interessierte Besucherinnen und Besucher. Neben bewährten Dienstleistungen wie dem gratis Schilling-Euro-Tausch oder dem Euro-Sicherheits-Check informierten sich am 17. September, ganz im Sinne des diesjährigen Tour-Schwerpunkts, bereits viele Burgenländerinnen und Burgenländer über die neue 10-Euro-Banknote.

Insgesamt wurden am 17. September in Parndorf 291 Personen über die Sicherheitsmerkmale des Euro informiert und insgesamt 258.856 Schilling in Euro gewechselt.
Zusätzlich zu den Informationen über die neue Banknote, wurden beim Euro-Bus Fakten zum Euro angeboten und die Fragen der Bevölkerung beantwortet. Informationen zu Preisstabilität, den Vorteilen des Euro, Jobs und Wachstum, Euro-Zahlungsverkehr sowie Bargeld-Sicherheit, wurden in der Euro-Info-Straße persönlich vermittelt.
Beim täglichen Gewinnspiel konnten die Busbesucherinnen und Busbesucher ihr neu erworbenes Wissen unter Beweis stellen und ein Münzset gewinnen.

Junges Paar besucht Euro-Bus in Parndorf
Bei einer Shoppipng-Tour durch das Designer Outlet entdeckte ein junges Pärchen aus Oberösterreich den Euro-Bus. Beide zeigten sich sehr interessiert an der neuen 10-Euro-Banknote und ließen sich vom Euro-Info-Tour Team über die verbesserten Sicherheitsmerkmale schulen. „Ein super Projekt, dass ihr mit den Informationen direkt zur Bevölkerung kommt. Wirklich praktisch, dass wir auf diese Art und Weise mehr über den Euro erfahren durften“, erklärt der begeisterte Besucher.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.