12.06.2017, 11:03 Uhr

Festkonzert 800 Jahre Gols

Das Konzert in Gols war gut besucht. (Foto: Radlspäck)

Ein weiteres künstlerisches Highlight bot die Gemeinde Gols anlässlich des 800 Jahre-Jubiläums mit dem Festkonzert "Dunkelrote Rosen bring ich..." am Vatertag im Weinhotel Daniel.

GOLS. Der gebürtige Golser Joachim Moser brachte eine Startruppe des Wiener Volkstheaters nach Gols. Als Kind bei den Wiener Sängerknaben, erlernte Moser den Beruf des Typografikers, ehe er am Konservatorium der Stadt Wien die Opernklasse mit ausgezeichnetem Erfolg absolvierte. Seit 1999 ist er Mitglied der Wiener Volksoper.
Joachim Moser ist ein weltweit gefragter Tenor und hier in erster Linie im Operettenfach. Konzerte führten den Sänger u. a. bereits nach Amerika (New York, Los Angeles, San Diego, Houston ...), Japan (Tokyo, Kyōto, Ōsaka, Hiroshima ...), Russland (Eremitage St. Petersburg), Italien (Florenz, Pisa, Bologna, Siena ...), Kanada, Schweiz, Deutschland und Tunesien.

In Gols mit dabei waren: Barbara Payha (Sopran), Petra Halper-König (Sopran) und Michael Havlicek (Bariton). Am Klavier begleitete der Chordirektor des Chors der Volksoper Wien, Dirigent und Kapellmeister Mag. Thomas Böttcher.

Unter den Gästen befanden sich natürlich Bürgermeister Dir. Hans Schrammel, LAbg. Karin Stampfel, LAbg. Kilian Brandstätter, 1. VzBgm. Hans Hackstock und SPÖ-Bezirksgeschäftsführer GV Fritz Radlspäck. Das Publikum im Saal war begeistert, was den Stars noch mehrere Zugaben abverlangte. Wir danken Joachim Moser und seinen KollegInnen für diesen tollen Nachmittag!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.