30.05.2017, 11:47 Uhr

Hallo Auto !

Im Mai fand für die 3. Klasse der Volksschule Podersdorf am See die Verkehrserziehungsaktion „Hallo Auto“ statt. Dabei konnten die Kinder durch Lauf- und Anhalteübungen selbst die Erfahrung machen, dass sie als Fußgänger schneller stehen bleiben können als jedes Fahrzeug. So lernten sie die Gefahrensituation eines herannahenden Autos kennen und besser einschätzen. Sie erfuhren, dass die Geschwindigkeit und die Beschaffenheit des Bodens einen großen Einfluss auf die Länge des Bremsweges haben. Die Begriffe Reaktion-, Brems- und Anhalteweg wurden den Kindern mit Hilfe des Testautos des ÖAMTC auf trockener und nasser Fahrbahn anschaulich vermittelt. Höhepunkt war das Mitfahren mit einem eigens mit zusätzlichem Bremspedal ausgerüsteten Auto, wobei die Kinder auf ein optisches Zeichen reagieren und das Fahrzeug bis zum Stillstand abbremsen mussten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.