06.10.2017, 10:11 Uhr

Kittsee: Vier Iraker mit Suchtgift ertappt

Die Polizei zog vier Iraker wegen Drogenbesitzes aus dem Verkehr. (Symbolbild) (Foto: Archiv)
KITTSEE (ft). Informationen der Landespolizeidirektion zufolge, wurden am Donnerstagvormittag vier irakische Staatsbürger im Zuge einer Schwerpunktaktion auf der Nordostautobahn mit Suchtgift ertappt.

Lenker war fahruntüchtig

Die vier Männer waren mit einem BMW unterwegs und wurden von den Beamten einer Kontrolle unterzogen. Dabei wurde von den Beamten eine Beeinträchtigung des Lenkers wahrgenommen. Ein Alkomattest verlief negativ, eine folglich durchgeführte Untersuchung mit Blutabnahme im Krankenhaus ergab, dass der Lenker durch Suchtmittel beeinträchtigt und dadurch fahruntüchtig war.

37,7 Gramm aufgefunden

Bei der weiteren Amtshandlung durch die Polizeibeamten konnten im Zuge durchgeführter Fahrzeug- und Personendurchsuchungen Suchtmittel mit einem Bruttogesamtgewicht von 37,7 Gramm aufgefunden und sichergestellt werden.

Führerschein abgenommen

Die vier irakischen Staatsbürger werden der Staatsanwaltschaft Eisenstadt zur Anzeige gebracht. Dem Lenker wurde der gültige österreichische Führerschein abgenommen.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.