30.10.2017, 09:59 Uhr

Landesweites Planquadrat - Es wurden 1.300 Fahrzeuge kontrolliert

Die Polizei führte Kontrollen durch (Foto: Archiv)

Vergangenes Wochenende fand ein landesweites Planquadrat zur Hebung der Verkehrssicherheit statt.

In der Zeit vom 28. Oktober 2017, 16:00 Uhr bis 29. Oktober 2017, 02:00 Uhr, führten insgesamt 75 Polizisten landesweit schwerpunktmäßig Verkehrskontrollen durch. Das Hauptaugenmerk lag dabei auf Kontrollen im Bereich der Nichteinhaltung der Alkohol- und Drogenbestimmungen sowie Geschwindigkeitsüberschreitungen – diesbezüglich kam auch der Polizei-Porsche zum Einsatz.

Es wurden rund 1.300 Fahrzeuge kontrolliert und bei 868 Lenkern ein Alkovortest durchgeführt, wobei insgesamt 17 Lenker in einem durch Alkohol beeinträchtigten Zustand ein Fahrzeug lenkten – den Spitzenwert erreichte ein 40-jähriger männlicher Lenker aus dem Bezirk Oberpullendorf mit einem Wert von über 2 Promille.
Bei dem Landesplanquadrat wurden insgesamt 167 Organmandate ausgestellt, 95 Verwaltungsanzeigen an die Bezirkshauptmannschaften erstattet und zusätzlich 930 Radaranzeigen vermerkt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.