24.10.2016, 06:25 Uhr

Neue Funkgeräte für Feuerwehren im Bezirk Neusiedl

Die Feuerwehren des Bezirkes bekamen neue Funkgeräte (Foto: BFK Neusiedl am See)

In der Vorwoche wurden im Feuerwehrhaus Neusiedl am See als erster Bezirk des Burgenlandes die neuen Digitalfunkgeräte an die Feuerwehren des Bezirkes Neusiedl am See übergeben.

BEZIRK. HBI Michael Hauser vom Landesfeuerwehrkommando und HBI Michael Krenn vom Bezirksfeuerwehrkommando konnten 250 Digitalfunkgeräte („Tetrafunkgeräte“) an alle 27 Wehren des Bezirkes übergeben, welche ab sofort zur verbesserten Kommunikation bei Einsätzen verwendet werden.


Umstellung auf modernes Funknetz

Die Umstellung des bestehenden und schon veralteten analogen Funknetzes auf ein modernes, digitales Funknetz stellt einen Meilenstein in der Geschichte der Kommunikation bei der Feuerwehr dar. Durch die neue Technologie ist es nun möglich, grenzübergreifend mit anderen Feuerwehren und auch anderen Organisationen im Einsatzfall zu kommunizieren, weiters ist der digitale Funk durch moderne Verschlüsselung Abhörsicher und daher wesentlich sicherer als die Vorgängertechnik. In den nächsten Tagen und Wochen finden in den Feuerwehren nun Schulungen zum Umgang mit den neuen Funkgeräten statt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.