11.09.2014, 12:03 Uhr

Rumäne aufgrund von Spuren ausgeforscht

Aufgrund guter Tatortarbeit konnte ein Verdächtiger ausgeforscht werden.
BRUCKNEUDORF. Nach Einbrüchen in drei Gärtnereien, die in der Nacht vom 4. Juli zum 5. Juli 2014 in Bruckneudorf verübt wurden, wurde nun ein dringend Tatverdächtiger anhand von DNA-Spuren ausgeforscht.
Ein 37-jähriger Rumäne steht im Verdacht bei den damaligen Straftaten diverses Werkzeug, Treibstoff sowie Teile einer Bewässerungsanlage im Wert von fast 25.000 Euro gestohlen zu haben. Damals wurden von den Beamten der Polizeiinspektion Parndorf DNA-Spuren gesichert. Diese ergaben nun diesen Treffer. Zur Ergreifung des Rumänen wurde über die Staatsanwaltschaft ein EU-Haftbefehl erwirkt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.