15.12.2017, 11:26 Uhr

SC Apetlon lud zum Punschstand

Der SC Apetlon lud zum Weihnachtspunsch. (Foto: Hasztonits)

Gimme five, denn zum fünften Mal fand heuer zu „Maria Empfängnis“ das Punschstandl das SC Apetlon für das Zentrum für Inklusiv- und Sonderpädagogik in Frauenkirchen statt.


APETLON. Hinten in der Söllnergasse in Apetlon waren die Spieler des SC Apetlon gut aufgestellt und die Gäste wurden reichlich mit heißen Getränken versorgt. Die Sturmspieler unterhielten humorvoll ihr Publikum und erzählten so manche Anekdote aus der Vereinsgeschichte. Die Feierstimmung der Kampfmannschaft wird nicht lange andauern, denn schon im Jänner 2018 soll mit dem harten Wintertraining begonnen werden um für die Frühjahrssaison fit zu sein. Die Spendeneinnahmen werden seitens der Sonderschule Frauenkirchen für Musikinstrumente, Schülerprojekte und Therapieangebote verwendet.
Das ZIS Frauenkirchen wünscht dem SC Apetlon nicht nur den Meistertitel für seine Wohltätigkeit, sondern auch den Meistertitel in der Vereinsliga. Und die Spieler des SC Apetlon sowie die Sonderschule Frauenkirchen bedanken sich bei ihren treuen Gästen für Ihr Kommen und Ihren Beitrag zu der großartigen Spende von 1. 600 Euro. Und wir wünschen „Frohe Weihnacht“.


0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.