17.05.2017, 10:04 Uhr

Thermen-Arena für Frauenkirchen

Thermen-Arena – so der Name für den neuen Sportplatz am Ortsrand von Frauenkirchen. Eröffnet wird am 8. Juli.

Frauenkirchen bekommt eine Arena – genauer gesagt die Thermen-Arena. Wir waren auf der Baustelle.

FRAUENKIRCHEN (cht). Der Sportplatz in Frauenkirchen war seit 1965 am alten Standort. "Er war dort einerseits nicht mehr zeitgemäß und andererseits mitten im Ortsgebiet. Der Platz dort ist mittlerweile wirklich besser für Wohnungen geeignet", weiß der Obmann des SC Frauenkirchen Werner Kandl.
Am Ortsrand von Frauenkirchen wurde nun die Thermen-Arena gebaut. Dort entstand aber nicht nur ein Fußballplatz, sondern auch ein Beachvolleyballplatz, ein Fitness Parcours, eine Hundesport-anlage und eine Hundebegegnungs- und -auslaufzone. Gleich daneben sind auch der Schießplatz und der Tennisplatz. In Zukunft sollen auf dem Areal auch noch ein Platz für die Feuerwehrjugend und ein Bogenschießplatz entstehen. "Zehn Vereine werden dann hier auf einem Platz vereint sein", schildert Werner Kandl. Derzeit werden die Außenanlagen und die Parkplätze gestaltet. "Der Beachvolleyballplatz ist so gut wie fertig, auch unser Trainingsplatz ist fertiggestellt, genauso wie der Platz selbst. Im Gebäude wird gerade auf Hochtouren gearbeitet." Fertig sein will man Ende Juni. Am 25. Juni wird dann mit einem Jugendturnier gestartet, am 28. Juni finden die Platzierungsspiele der Bundesmeisterschaften der Schülerliga statt und am 8. Juli gibt es die offizielle Eröffnung der Thermen-Arena mit einem Spiel der Austria gegen Parndorf.



Ermöglicht durch:
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.