12.10.2017, 11:42 Uhr

"Zwischen den Lacken" mit Hans Kroiss

Hans Kroiss mit seinem Werk.

Der Illmitzer Hans Kroiss unterhielt schon früher die Leute mit seinen "Wirtshausgschichten". Jetzt hat er ein Buch herausgegeben.

ILLMITZ (cht). Jetzt hat er ein Buch herausgegeben. Der Titel: "Zwischen den Lacken". Es beinhaltet Geschichtliches genauso wie Bräuche der Seewinkel-Gemeinden und Anekdoten aus der Gegend. Hans Kroiss hat Geschichte studiert und kennt sich dementsprechend gut aus. Vor allem aber liebt er seine Heimatgemeinde Illmitz und die Gegend. Schon während seiner Zeit als Wirt – er hat viele Jahrzehnte das "Zentral" in Illmitz geführt – hat er seine Gäste mit den Wirtshausgschichten unterhalten. Dreimal im Jahr hat er über das Dorf und die Gegend geschrieben. Schon damals standen Wissenswertes, Historisches, Amüsantes, Mundart, Brauchtum und Lebensart im Vordergrund. Jetzt hat er diese Geschichten in einem 208 Seiten starken Buch zusammengefasst, adaptiert und erweitert.

Von Ygmeleech nach Illmitz

"Es hat viel Spaß gemacht, das Buch zu schreiben, auch wenn es einige Zeit gedauert hat", schmunzelt Hans Kroiss. "Man findet Anekdoten rund um den Wein, die Illmitzer Jägerschaft, Brauchtümer, Küchengeheimnisse und noch so einiges mehr in dem Buch", verrät er. So kann man auch nachlesen, wieso Illmitz jetzt eigentlich Illmitz heißt – und nicht mehr "Ygmeleech" wie bei seiner ersten Erwähnung 1217 – oder was es mit dem "fliegenden Römer" auf sich hat.


Sprachenlehre

Aber auch wer sich im "Ümitzerischen" üben will, kann einerseits etwas über die Geschichte der Sprache lernen und andererseits die typische Illmitzer Aussprache samt Lautlehre ausprobieren. Darin zu finden ist sogar ein Skriptum eines Einführungsseminares über die Illmitzer Mundart.
Eines sei nur gesagt: Wer diese Sprache nicht im Blut hat, der wird sie nicht erlernen. Für die "Eingeborenen" ist es aber jedesmal ein Spaß, wenn Auswärtige sich im "Ümitzerischen" versuchen. Neugierig geworden? Das Buch von Hans Kroiss ist im Buchhandel genauso erhältlich wie über den Verlag "Bu&Bu" von Katharina Janoischka.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.