06.12.2017, 23:23 Uhr

Jiu Jitsu Shin Halbturn beim bayrischen Max Frank Christmas Cup 2017 (Nikolo-Turnier)

Am 02. Dezember 2017 lud der Ju-Jutsu Verband Bayern nach Burghausen zum internationalen Max Frank Christmas Cup 2017 (vormals Nikolo Turnier) ein. Dieser Einladung folgte auch der burgenländische Jiu Jitsu Verein Shin Halbturn mit insgesamt acht Kämpfern und Trainer Johannes Ganster.


In der Kategorie U10 bis 27kg kämpften die Vereinskollegen Nikolas Wittek und Aurelio Zanetti  in der gleichen Gruppe. Nikolas Wittek konnte sich gegen alle seine Gegner durchsetzen und holte sich Gold und Aurelio Zanetti den vierten Platz.

Bei den Burschen U12 bis 44 kg gab es gleich zwei Podestplätze für den burgenländischen Verein; Thommy Kaiser holte sich den zweiten Platz und David Bauer erreichte den dritten Platz

In der Kategorie U15 bis 55 kg konnte Lukas Bauer  alle seine Kämpfe mit"Full Ipon"  vorzeitig beenden und erhielt die Goldene.
In der Kategorie U15 bis 60 kg erkämpfte sich sein Zwillingsbruder Alexander Bauer die Silbermedaille. Er musste sich nur seinem Vereinskollegen Denis Bogdan geschlagen geben, der die Goldmedaille  erhielt.

In der Kategorie U18 bis 73 kg kämpfte Alexander Windberger sehr beherzt und erreichte den hervorragenden zweiten Platz.

Trainer Johannes Ganster zeigte sich entsprechend zufrieden mit der Medaillenbilanz von 3x Gold, 3x Silber, 1x Bronze und einen vierten Platz. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.