29.10.2017, 09:09 Uhr

Österreichischer Jugendrekord

NEUSIEDL AM SEE (chriss). Athleten aus zwölf Nationen - darunter etwa Brasilien, Schweden und Irland - kämpften vergangenes Wochenende beim Pilsen Sprint Cup in der Tschechischen Republik um Bestzeiten und Medaillen. Das Aushängeschild der Schwimmunion Neusiedl am See, Lena Grabowski, stand drei Mal am Start. In den drei Rückenbewerben (50 m , 100 m und 200 m) bewies die 15-Jährige einmal mehr ihre Leistungsstärke. Über 200 m wuchs sie im Finale regelrecht über sich hinaus, pulverisierte ihre persönliche Bestzeit um über drei Sekunden und schlug - sensationell - in Österreichischer Jugendrekordzeit an. Die Zeit von 2:13,67 min bedeutete Rang zwei hinter der um acht Jahre älteren ehemaligen Weltmeisterin Daryna Zevina (UKR).
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.