05.10.2014, 08:49 Uhr

Pinkafeld gibt frühe Führung aus der Hand

Der Parndorfer Daniel Weinhandl konnte hier von zwei Pinkafeldern (Martin Kollowein und Josef Balla) gestoppt werden.
Pinkafeld: Sportplatz | Pinkafeld empfing nach der Spielpause am Samstag vor 300 Zuschauern Parndorf 1b. Nach ambitioniertem Beginn sorgte Markus Schrammel bereits nach 6 Minuten für großen Jubel bei den Heimfans.
Doch schrittweise übernahmen die favorisierten Gäste das Kommando und Pinkafeld versuchte mit gelegentlichen Konterstößen sich Luft zu verschaffen. Das gelang aber nur selten. Parndorf hatte mehr vom Spiel, die Pinkafelder Defensive stand aber sicher. Bei einem guten Kopfball von Martin Marosi konnte sich Keeper Bernhard Haspl auszeichnen (33.). Kurz vorm Pausenpfiff hatte Pinkafeld dann Pech, denn ein platzierter Schuss von Schrammel ging nur ganz knapp vorbei. Mit dem 1:0 für die Konrad-Elf ging es in die Kabinen.

Parndorfer drehen Partie

Auch nach Seitenwechsel hatte Pinkafeld in der Anfangsphase mehr vom Spiel, doch sukzessive wurde auch jetzt Parndorf stärker. Mit einem Schuss ins lange Eck schaffte Martin Marosi den Ausgleich (60.).
Eine Viertelstunde vor Schluss war es abermals Marosi, der Parndorf in Führung schoss. Pinkafeld versuchte nochmal ranzukommen, doch Milan Adamek sorgte für die endgültige Entscheidung wenige Minuten vor dem Schlusspfiff (89.).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.