02.10.2016, 08:36 Uhr

Schnelle Damenfäuste in der Erbse

BRUCKNEUDORF (chriss). Boxen ist reine Männersache, glaubt man, wenn man an die Anfänge des Sports mit Muhammed Ali und Rocky Balboa denkt. Das ist im 21. Jahrhundert nicht mehr so und so trainieren derzeit viele Frauen in der Bruckneudorfer Erbse als Boxerinnen. Organisiert wurde das wöchentliche Boxtraining für das weibliche Geschlecht vom Union Boxclub Parndorf. "Wir wollen nicht nur Boxen im Ring anbieten, sondern vor allem an der Kondition und an der Koordination arbeiten. Schnelles Reagieren, taktische Abwehr der Schläge und Ausdauerfähigkeit sind gefragt", erzählt Trainer Mario Mujzer, der von den Teilnehmerinnen positives Feedback bekommt. Er sagt, mittlerweile machen schon knapp ein Dutzend Frauen mit, die Kurve der Teilnehmerinnen zeigt nach oben. "Boxen ist ein optimaler Ausgleichssport nach einer anstrengenden Arbeitswoche zum Abreagieren. Jeden Freitag von 19-21 Uhr ist jede Dame ab 14 Jahren herzlich in der Erbse zum Training willkommen", so Mujzer abschließend.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.