29.05.2017, 08:56 Uhr

Ultralauftage Gols - Alle sind Gewinner!

Der Start - 30 Läufer machten sich auf die Strecke!

Sommerliches Wetter und viel Sonne waren für die 30 Läufer beim 48 Stundenlauf in Gols nicht die idealen Voraussetzungen, um an ihre Grenzen zu gehen.

GOLS. Doch sie wagten es trotzdem und stellten persönliche Bestleistungen auf oder versuchten ihr gesetztes Ziel zu erreichen. "Wir sind vollends zufrieden, schließlich waren alle Teilnehmer mit der Veranstaltung zufrieden", freut sich Sektionsleiterin und Organisatorin Magdi Hafner vom Lauftreff Gols.
Gewonnen hat Favorit Andreas Michalitz vom Laufteam Donautal, der in 48 Stunden 380 Kilometer abspulte. Nicht den Gesamtsieg, sondern auch den österreichischen Rekord sicherte sich 49-Jährige in Gols. Zweiter wurde Günter Klammer mit 352 Kilometern. Platz drei geht an den Einheimischen Franz Sack, der 306 Kilometer und somit 306 Runden am Golser Volksfestgelände gezogen hat: "Ich wollte die 300er-Marke knacken, diese habe ich geschafft, also bin ich sehr happy darüber."
Ebenfalls stark waren Gerhard Fleischhacker von den Frauenkirchner Hoadläufern mit 240 Kilometer und Siegfried Pamer vom 1. LC Parndorf mit 207 Kilometer.
Bei den Damen gewann Daniela Dilling aus Berlin mit 211 Kilometer.
"Alle sind Gewinner, egal als Erster oder wenn man aufgeben musste. Die Athleten zeigten Spitzenleistungen bei heißen Temperaturen", so Hafner abschließend.

Ermöglicht durch:
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.