22.09.2014, 13:24 Uhr

Zeiselbären holen Punkt gegen Deutsch Jahrndorf

Balazs Kalmar (rechts) und der FC St. Andrä drehten numerisch geschwächt die Partie gegen Deutsch Jahrndorf um: Am Ende hieß es 2:2. (Foto: flake)
ST. ANDRÄ (flake). Der FC St. Andrä holt in einem aufopferungsvollen Kampf gegen den ASV Deutsch Jahrndorf ein 2:2-Remis. Dabei musste die Bruck-Elf erst eine Blitz-Führung der Gäste verkraften Ondrej Penciak hatten den ASV schon nach drei Minuten in Front gebracht. In der zweiten Hälfte kam es dann für die Zeiselbären noch dicker, erst schien Christian Stekovics mit dem 0:2 den Sack zuzumachen, doch dann folgten 20 verrückte Schlussminuten. Erst flog Markus Stermeczki wegen wiederholtem Foulspiel vom Feld, ein Weckruf: Den zehn St. Andräer drehten die Partie um. Erst glückte Bence Orszagh der Anschlusstreffer, neun Minuten vor Schluss Laszlo Bognar noch der 2:2-Ausgleich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.