"Retter-Wetter" - Exklusive App für Niederösterreichs Feuerwehren im Test

Um die Einsätze der niederösterreichischen Feuerwehren zu vereinfachen, wird momentan eine exklusive Wetter-App der ZAMG getestet
3Bilder
  • Um die Einsätze der niederösterreichischen Feuerwehren zu vereinfachen, wird momentan eine exklusive Wetter-App der ZAMG getestet
  • Foto: FF Waidhofen
  • hochgeladen von Martin Rainer

Mit der Wetterapp namens "Retter-Wetter", kann man vorausschauend eine eventuell aufziehende Regenfront in die Einsatzplanung miteinkalkulieren, die die Löscharbeiten der Mannschaft unterstützen könnte.

Um diese Applikation im Realeinsatz zu testen, ist soeben eine sogenannte "Betatestversion" online gegangen, welche uneingeschränkt genutzt werden soll und dazu dient, gegebenenfalls Optimierungen vornehmen zu können.

Die Vollversion von "Retter-Wetter" wird nach Abschluss des Realtests als Download kostenlos zur Verfügung stehen.

Das kann die App

Mit der "Retter Wetter"-App stehen Feuerwehrmitgliedern verschiedenste Wetterinformationen zum aktuellen und zukünftigen Wettergeschehen zur Verfügung.

Die extrem hohe Auflösung der Wetterdaten ermöglicht jederzeit eine präzise Auskunft über die aktuelle Wetterlage. Die Daten stehen für jeden Standort in Österreich zur Verfügung, welcher beliebig verändert werden kann. Egal wo im Einsatz Wetterinformationen benötigt werden - mit der "Retter Wetter"-App wird man umfassend über die Entwicklung der Wettersituation informiert und hat somit die Möglichkeit den Einsatz effizient, sicher und vorausschauend durchzuführen.

Als besondere Funktionalität hat man die Möglichkeit aktuelle Bilder vom Einsatzgeschehen hochzuladen, die direkt den Meteorologen und Meteorologinnen der ZAMG zur Verfügung stehen und zur Verbesserung der Prognosen verwendet werden können.

Alle Funktionen im Überblick

  • allgemeine Wetterinformationen
  • Sonnenauf- und Untergangszeiten
  • Schneehöhe, Schneefallgrenze
  • Niederschlagskarte
  • Wetterwarnungen
  • 15 Minuten zeitliche Auflösung
  • bis zu 100 Meter räumliche Auflösung
  • freie Standortwahl
  • Foto-Feedback

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Moderator und Bezirksblätter-Chefredakteur Christian Trinkl im Gespräch mit Franz Tatzber.
Video 18

120 Sekunden-Finale
"Alpenwurm", der Kleinstkomposter, ist Niederösterreichs beste Geschäftsidee 2020

Die besten Ideen aus dem Homeoffice: Das war das große 120 Sekunden- Wohnzimmer-Finale. NÖ. Eine "Schule" für Senioren, gesunde Schreibtischsessel, Fruchtsaft im Kleinformat, rollende Hochbeete und eine App, die Mathematik bei der Quadratwurzel packt. Beim großen Online-Finale von „120 Sekunden – die niederösterreichische Geschäftsidee” pitchten zehn Kandidaten-Teams um Preise im Wert von über 50.000 Euro. 120 Sekunden – eine Aktion der Bezirksblätter Niederösterreich mit Unterstützung von riz...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen