Pflege in Corona-Zeiten
Kurzarbeit auch bei Hilfswerk NÖ, mobile Pflege nicht betroffen

Die Pflege ist sicher: Das Hilfswerk Niederösterreich ist auch in der Krise für seine Kunden da.
  • Die Pflege ist sicher: Das Hilfswerk Niederösterreich ist auch in der Krise für seine Kunden da.
  • Foto: pixabay.com
  • hochgeladen von Christian Trinkl

Die coronabedingte Kurzarbeit macht auch vor Organisationen wie dem Hilfswerk Niederösterreich nicht Halt. 679 Mitarbeiter aus den Bereichen Kinderbetreuung und Physiotherapie müssen in Kurzarbeit. Nicht betroffen sind rund 9.000 Kunden, die mobil betreut werden. Die Pflege zu Hause läuft ohne Einschränkungen weiter.

NIEDERÖSTERREICH. Dort, wo aufgrund der behördlichen Einschränkungen das normale Angebot nicht fortgeführt werden kann, setzt das Hilfswerk Niederösterreich nun auf Kurzarbeit.
„Das Kurzarbeitsmodell gibt uns die Möglichkeit rasch auf den eingeschränkten Betrieb vor allem bei Kinderbetreuungseinrichtungen und in der mobilen Physio- und Ergotherapie zu reagieren und die Arbeitsplätze unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dauerhaft zu sichern. So dass wir - nach dem Ende der behördlichen Einschränkungen – in all diesen Bereichen wieder mit vollem Schwung durchstarten können“, so Michaela Hinterholzer, Präsidentin des Hilfswerks Niederösterreich.

„Ich bedanke mich an dieser Stelle bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die unter schwierigsten Bedingungen die Betreuung und Pflege zu Hause sicherstellen. Ihr Engagement und der unermüdliche Einsatz für unsere Kundinnen und Kunden sind unglaublich. Das ist nicht selbstverständlich“, zeigt sie sich beeindruckt.

Nicht betroffen von Kurzarbeit: Pflege zu Hause

In ausgewählten Tätigkeitsfeldern ist es dem Hilfswerk Niederösterreich aufgrund der gesetzlichen Einschränkungen wegen Corona aktuell nicht möglich, die Angebote fortzuführen. Es handelt sich dabei um die stationäre Kinderbetreuung, Lernen, Integration, Bildung, Arbeitsbegleitung Schulsozialarbeit, Mobile Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie und Teile der Verwaltung. 679 Mitarbeiter/innen sind zur Kurzarbeit angemeldet, die rückwirkend mit 1. März gilt und vorerst drei Monate dauert.

Der derzeit besonders intensiv nachgefragte Bereich der mobilen Pflege und Betreuung (einschließlich sozialer Alltagsbetreuung) ist nicht betroffen.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Sportlandesrat Jochen Danninger gratuliert zu dem sensationellen Erfolg.
3

Olympia Niederösterreich
NÖs Judoka holt Silber - Danninger gratuliert

Die Olympischen Spiele waren aus niederösterreichischer Sicht bisher sehr erfolgreich. Neben der Radfahrerin Anna Kiesenhofer holte heute eine weitere Niederösterreicherin Edelmetall.  NÖ/TOKIO (red.) Die Niederösterreicherin Michaela Polleres krönte sich heute am 28. Juli 2021 bei den Olympischen Sommerspielen in Tokio in der Judo-Gewichtsklasse bis 70 kg sensationell zur Vize-Olympiasiegerin. Nach der historischen Goldmedaille im Rad-Straßenrennen von Anna Kiesenhofer ist es die zweite...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen