Zweiter SPIELERPASS Weihnachtsclub
Partyabend mit gesellschaftlichem Nachhall

Miteinander ohne Berührungsängste

Menschlicher Weihnachtszauber lag am 13. Dezember im Praterdome in der Luft: Für den zweiten SPIELERPASS WEIHNACHTSCLUB verwandelte sich Österreichs größter Club in eine inklusive Partyoase. Zu den Sounds zahlreicher Top-DJs, darunter die vielfach preisgekrönten Global Deejays, feierten Menschen mit und ohne Behinderung für ein Miteinander ohne Berührungsängste. Mit dabei waren auch einige Special Needs Kicker von Krems, St.Pölten und der Admira.

Hochbegabte Künstler

Zusätzlich bekamen die über 300 Partygäste bei freiem Eintritt ein vielfältiges Showprogramm zu sehen. Während Herzblatt-Legende „Georg aus Wien“ den TV-Klassiker erstmals in inklusiver Form auf die Bühne schickte, verzauberte Bundesligaprofi „Magic Jano“ (Spielmacher des SV Mattersburg) das Publikum mit seinen Tricks. Zudem verliehen die Akrobatikkünstler des Circus Pikard, die Special Dance Crew von Jugend am Werk, die Unterhaltungskünstler 2:tages:bart, das stimmgewaltige Gesangsduo Futurelove & Katarina und Saxophonvirtuose Peter Sax Österreichs größtem Club für einen Abend magisches Flair. An den Turntables sorgten neben den Global Deejays auch beeinträchtigte DJs des Firefly Club sowie das österreichische Spitzenquartett Sergio Flores, Flip Capella, DJ Ty und James Illusion für gute Stimmung.

Nachhaltig Zeichen setzen 

„Es ist ein wirklich großartig, wenn zusätzlich zu den Besuchern auch Österreichs größter Club und so viele hochbegabte Künstler gemeinsam mit uns ein klares Zeichen für eine inklusive Gesellschaft setzen. Noch viel besser ist allerdings, wenn wir damit auch nachhaltig etwas bewegen können. So legen etwa seit dem Spielerpass Weihnachtsclub im Vorjahr regelmäßig DJs mit Beeinträchtigung im Praterdome auf. Gesellschaftliche Veränderungen passieren nicht von heute auf morgen, aber jeder noch so kleine Schritt ist wichtig – und dafür setzen wir uns gerne auch in unserer Freizeit ein“,

freut sich SPIELERPASS-Obmann Nikolas Karner, dass das Engagement des gemeinnützigen Vereins nachhaltige Wirkung zeigt.

Autor:

Dagmar Helm aus St. Pölten

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen