Fahrbahnerneuerung der Landesstraße B 17 Wimpassing - Ganabach beginnen

Walter Polleres (Straßenmeisterei Gloggnitz), Walter Jeitler (Bgm. von Wimpassing im Schwarzatale), DI Klaus Längauer (Leiter der Straßenbauabteilung Wr. Neustadt), LAbg. Hermann Hauer, Mag. Sylvia Kögler (Bgm. von Grafenbach-St. Valentin), Sebastian Pinkl (Straßenmeisterei Gloggnitz), , Franz Höller (Straßenmeisterei Gloggnitz).
  • Walter Polleres (Straßenmeisterei Gloggnitz), Walter Jeitler (Bgm. von Wimpassing im Schwarzatale), DI Klaus Längauer (Leiter der Straßenbauabteilung Wr. Neustadt), LAbg. Hermann Hauer, Mag. Sylvia Kögler (Bgm. von Grafenbach-St. Valentin), Sebastian Pinkl (Straßenmeisterei Gloggnitz), , Franz Höller (Straßenmeisterei Gloggnitz).
  • hochgeladen von Peter Zezula

Arbeiten für die Fahrbahnerneuerung der Landesstraße B 17 Wimpas- sing - Ganabach beginnen in Kürze.
LAbg. Hermann Hauer nimmt am 7. Juli 2017 in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner den offiziellen Baubeginn für die Fahrbahnerneuerung der Landesstraße B 17 Wimpassing – Ganabach vor.
Auf Grund des Alters der Straßenkonstruktion und den aufgetretenen Fahrbahnschäden (Spurrinnen, Netzrisse, Ausmagerungen,...) entspricht die Fahrbahn der Landesstraße
B 17 zwischen der Einfahrt zur Firma Semperit in Wimpassing und unmittelbar vor der Kreu- zung mit Landesstraße L 4132 nicht mehr den heutigen modernen Verkehrserfordernissen. Aus diesem Grund hat sich der NÖ Straßendienst dazu entschlossen, die Landesstraße
B 17 auf eine Länge von rund 3,7 km zu sanieren.
Ausführung:
Vor Baubeginn der Fahrbahnerneuerung wurden bereits an mehreren Stellen Querungen für Leerverrohrungen errichtet sowie eine Kanal und Wasserleitungssanierung durchgeführt.
Am 17. Juli starten die Bauarbeiten für die Fahrbahnerneuerung.
Unter Beibehaltung der bestehenden Fahrbahnbreite wird auf einer Sanierungsfläche von rund 29.000 m2 die Fahrbahn der Landesstraße B 17 ca. 12 cm abgefräst und eine 9 cm starke Binderschicht und eine 3 cm starke Belagsschicht wieder eingebaut.
Im Zuge der Straßenbauarbeiten wird eine Rechtsabbiegespur im Bereich der bestehenden Einfahrt zum Semperit-Werksgelände miterrichtet. Die Kosten dafür werden von der Firma Semperit getragen.
Weiters werden die Kanalschachtabdeckungen sowie die Straßenentwässerungsgitter ge- tauscht.
Die Arbeiten werden von der ARGE Bauunternehmung Granit, Held & Francke BaugesmbH und Gebrüder Haider BaugesmbH in einer Bauzeit von rund 5 Wochen durchgeführt.
Abschließend wird die erforderliche Bodenmarkierung aufgebracht.
Die Gesamtbaukosten für die Fahrbahnerneuerung belaufen sich auf rund € 1,8 Mio.- und werden zur Gänze vom Land NÖ getragen.

Verkehrsbehinderungen ab Montag, 17. Juli 2017:
Für eine rasche und effiziente Durchführung der Bauarbeiten ist eine halbseitige Sperre der Landesstraße B 17 im Baustellenbereich erforderlich, wobei anfangs der Verkehr Richtung Neunkirchen und später der Verkehr Richtung Gloggnitz auf der Landesstraße B 17 geführt wird.
Bereich Kreuzung B 17 / L 4148 bis vor Kreuzung B 17 / L 4132 Dauer 17.7. 2017 bis 22.7.2017
o Richtung Neunkirchen läuft der Verkehr einspurig auf der Landesstraße B 17.
o Richtung Gloggnitz wird der Verkehr über die Landesstraße L 4148 und L 4132 um-
geleitet.
Bereich Zufahrt Semperit bis Kreuzung B 17 / L 4148 Dauer 24.7.2017 – 5.8.2017
o Richtung Gloggnitz läuft der Verkehr einspurig auf der Landesstraße B 17.
o Richtung Neunkirchen wird der Verkehr über die Landesstraße L 4148, L 137 und
L 141 umgeleitet.

Einzelne Gemeindestraßen werden während den Bauarbeiten zur Sackgasse, bestehende Einbahnregelungen werden teilweise aufgehoben, Zufahrten bzw. Abbiegemöglichkeiten zur B 17 werden über andere Landes- und Gemeindestraßen geführt.
Der öffentliche Kraftlinienverkehr der Fa. Retter ist mit der Linie 1726 ebenfalls betroffen. Zwischen 17. Juli und 5. August ist es notwendig Haltestellen teilweise zu verlegen bzw. zwi- schenzeitlich aufzulassen.
Bereich Kreuzung B 17 / L 4148 (Dauer 7.8.2017 – 12.08.2017)
Zum Abschluss wird die Landesstraße B 17 im Kreuzungsbereich mit der Landesstraße
L 4148 saniert. Auf Grund des kurzen Sanierungsabschnittes (rd. 100 m) erfolgt eine halbsei- tige Verkehrsführung mit Ampel oder händischer Regelung.
In den betroffenen Gemeinden wird bzw. wurden die Verkehrsbehinderungen mit den ent- sprechenden Umleitungsführungen auf der Homepage bzw. in den Gemeindezeitungen an- gekündigt. Zusätzlich erfolgte am 26. Juni 2017, auf Einladung der Wirtschaftskammer und den Gemeinden Wimpassing und Grafenbach-St. Valentin, eine Infoveranstaltung für die be- troffenen Gewerbebetriebe.
Der NÖ Straßendienst ersucht die VerkehrsteilnehmerInnen und AnrainerInnen um ihr Verständnis während den Bauarbeiten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen