Frühjahrsputz in Niederösterreich
Niederösterreichs größter Putztrupp: 44.000 Menschen räumen im Frühling auf

Landesrat Stephan Pernkopf und der Chef der NÖ Umweltverbände, Anton Kasser
  • Landesrat Stephan Pernkopf und der Chef der NÖ Umweltverbände, Anton Kasser
  • Foto: Umweltverbände NÖ
  • hochgeladen von Christian Trinkl

"Stop littering" – oder einfacher gesagt: Frühjahrsputz. Die größte Putzaktion des Landes geht wieder los. Und Sie können dabei sein und mithelfen, dass Niederösterreich ein ganzes Stück sauberer wird. Alle Termine finden Sie auf der Homepage der Umweltverbände NÖ. Umweltlandesrat Stephan Pernkopf und der Präsident der Umweltverbände NÖ, Anton Kasser, sagen uns im Kurzinterview, warum es sich auszahlt ein paar Stunden seiner Freizeit für unsere Natur zu opfern.

Wieviele Aktionen sind beim Frühjahrsputz heuer dabei?
STEPHAN PERNKOPF: Der NÖ Frühjahrsputz ist die größte Umweltaktion in Niederösterreich und steht unter dem Motto „Wir halten NÖ sauber!“. Von März bis Juni sind 44.000 Freiwillige im Einsatz, um den Abfall und Unrat aus unserer Natur bei über 700 Aktionen aufzusammeln. Die wertschätzende und nachhaltige Zusammenarbeit zwischen den Umweltverbänden und dem Land Niederösterreich ist ein über die Jahre gewachsenes Erfolgsmodell.


Von der Schulklasse bis zum Bürgermeister kann jeder mitanpacken, oder?
ANTON KASSER:
Für unsere Umwelt ist ganz NÖ auf den Beinen. Jedes Jahr aufs Neue begeistern die freiwilligen Helferinnen und Helfer, die diese Erfolgsgeschichte fortschreiben. Im NÖ Frühjahrsputz stecken 150.000 geleistete Freiwilligenstunden. Uns freut aber besonders, dass die Bevölkerung nicht nur beim Frühjahrsputz vorbildlich ist. Wir sammeln in NÖ jährlich rund 29.000 Tonnen Plastik aus Verpackungen. Das sind 17 kg pro Niederösterreicherin und Niederösterreicher. Allein 17 Millionen Plastikbecher konnten in den letzten Jahren, bei über 4.000 „Sauberhaften Festen“ eingespart werden.

Haben Sie einen Tipp, wie wir alle dafür sorgen können, dass künftig weniger Mist in unserer Umwelt herumliegt?
STEPHAN PERNKOPF: In unserem Bundesland werden über 890.000 Tonnen Abfälle pro Jahr gesammelt. Wir schaffen das mit einem engmaschigen Netzwerk von 430 Sammelzentren und der Arbeit der MitarbeiterInnen und Mitarbeiter aus Umweltverbänden und Gemeinden. Mithelfen kann die Bevölkerung an 365 Tagen im Jahr, denn die besten Abfälle sind jene, die erst gar nicht entstehen.

Du willst keine Top Story mehr verpassen? Unsere Push-Nachrichten helfen dir dabei!
Autor:

Christian Trinkl aus Niederösterreich

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen