Mein Hund und ich
Serie Teil 3: So machen Sie Ihren Garten ‚hundesicher‘

Unterschätzte Pilz-Vergiftungsgefahr: Kompost- und Misthaufen können für Ihren Hund gefährlich werden.
  • Unterschätzte Pilz-Vergiftungsgefahr: Kompost- und Misthaufen können für Ihren Hund gefährlich werden.
  • Foto: pixabay.com
  • hochgeladen von Christian Trinkl

Das Um und Auf ist ein ausbruchssicherer Zaun. Vorsicht ist bei Dünger und Kompost geboten.

NÖ. „Ein Hund darf ohne Aufsicht nur auf Grundstücken verwahrt werden, deren Einfriedungen so hergestellt und instand gehalten sind, dass das Tier das Grundstück aus eigenem Antrieb nicht verlassen kann.“ Soweit der Gesetzestext, der nichts anderes besagt als: Wenn ein Hund einen Zaun oder eine Mauer überspringt, untergräbt oder anderswie entwischt, dann ist der Halter für allfällige Schäden verantwortlich. Wie hoch eine „Einfriedung“ zu sein hat, hängt vom Hund ab. „Um einen Garten ,ausbruchssicher‘ zu gestalten, kommen auch individuelle Angewohnheiten ins Spiel“, betont Katja Wolf vom Kynologenverband: „Wie hoch kann der Hund springen? Buddelt er gerne? Vermag er Türklinken nach unten zu drücken?“ Klarerweise kann ein Zaun für einen Spitz niedriger sein als jener für einen hochgewachsenen Setter. Allerdings sollte er auch von außen nicht übersprungen werden können. Mit eineinhalb bis zwei Metern Höhe und einem Fundament ist man auf der sicheren Seite.

Besondere Vorsicht ist bei einem Komposthaufen geboten. Einerseits, weil über diesen Zäune übersprungen werden können. Andererseits, weil sich der Allesfresser Hund manchmal magisch von ihm angezogen fühlt. „Die mit Abstand häufigsten Vergiftungen im Garten sind jene durch Schneckenkorn und durch die Aufnahme von Kompost. Hunde reagieren sehr sensibel auf den im Kompost enthaltenen Schimmel und die bakteriellen Toxine“, berichtet Elisabeth Baszler, Tierärztin an der VetmedUni Vienna. „Je nach aufgenommener Menge kann dies innerhalb von 15 Minuten zu neurologischen Symptomen wie Zittern, wackeligem Gang bis hin zu schweren Krampfanfällen führen.“

Ebenfalls Vorsicht ist bei Pestiziden und Giftpflanzen geboten. Vor allem Nadeln und Samen der immergrünen Eibe stellen eine Gefahr dar. Schon beim Verdacht heißt es: auf zum Tierarzt.

Alle Artikel zu Serie findest du in unserem Channel "Mein Hund und ich"

Gewinne einen ganzen Einkaufswagen voller Hundefutter

Du hast ein süßes Foto deines Lieblings? Perfekt, denn damit gewinnst du einen Einkaufswagen voller Tierfutter von SPAR sowie drei Wochenpakete von Nemetz-Dogs. Einfach Foto hochladen.
HIER GEHT'S ZUM GEWINNSPIEL

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Der Triathlon startet klassisch mit dem Schwimmen.
5

Triathlon
Startschuss für den 3. Traismauer Triathlon fällt am 31. Juli

In zwei Wochen geht es wieder los! Die niederösterreichische Triathlonszene trifft sich in Traismauer. Schwimmen im Natursee, Radfahren durch die Weinberge und Laufen im Auwald und entlang der Donau – all das wartet auf die Athletinnen und Athleten am 31. Juli! TRAISMAUER (red. ) Bereits zum dritten Mal geht der Traismauer Triathlon 2021 über die Bühne. Über 200 Triathleten werden in Traismauer erwartet. Das Rennen findet in zwei Varianten statt. Einmal als Sprintdistanz über 750m Schwimmen, ...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen