Abfallwirtschaft in NÖ
2.000 Euro winken für "Skarabäus 2021"-Gewinner

Mit der Kampagne #everydayforfuture und dem Skarabäus 2021 stärkt die Fachgruppe Entsorgungs- und Ressourcenmanagement das Bewusstsein für die täglichen Herausforderungen ihrer Mitgliedsbetriebe, um die Abfallwirtschaft in Niederösterreich nachhaltiger zu gestalten und die Ressourcen unserer Umwelt zu schonen.
  • Mit der Kampagne #everydayforfuture und dem Skarabäus 2021 stärkt die Fachgruppe Entsorgungs- und Ressourcenmanagement das Bewusstsein für die täglichen Herausforderungen ihrer Mitgliedsbetriebe, um die Abfallwirtschaft in Niederösterreich nachhaltiger zu gestalten und die Ressourcen unserer Umwelt zu schonen.
  • Foto: Wirtschaftskammer Niederösterreich
  • hochgeladen von Karin Zeiler

Die Kampagne #everdayforfuture der Fachgruppe Entsorgungs- und Ressourcenmanagement der WKNÖ rückt die tägliche Arbeit ihrer Mitgliedsbetriebe für unseren Planeten bereits seit 2020 in den Fokus.

NÖ. Der Klimaschutz steht mehr im Vordergrund denn je: Mit dem Skarabäus 2021, dem NÖ Abfallwirtschaftspreis, setzt die Fachgruppe Entsorgungs- und Ressourcenmanagement gemeinsam mit dem Land Niederösterreich erneut Zeichen für die nachhaltige Entwicklung der Abfallwirtschaft. Den Gewinnern, die am 7. Oktober im Rahmen der Preisverleihung bekanntgegeben werden, winkt ein Preisgeld von bis zu 2.000 Euro.

„Die aktuelle Situation stellt nicht nur die Wirtschaft, sondern auch die Umwelt vor große Herausforderungen. Deswegen freut es uns ganz besonders, dass so viele kreative Einreichungenbeim Skarabäus 2021 zeigen, dass ein Umdenken angekommen ist. Das beweist einmal mehr, dass sich der hohe Einsatz unserer Mitgliedsbetriebe für die Erhaltung einer sauberen Umwelt lohnt“,

ist Fachgruppenobmann Thomas Kasper stolz. Auch die Teilnahme am Skarabäus zahlt sich aus: Bei der Preisverleihung im Veranstaltungszentrum BRUNO in Brunn am Gebirge werden dem Publikum die besten Projekte vorgestellt. Alle Teilnehmer erhalten dabei die Möglichkeit, ihr Projekt zu präsentieren. Den Projekten mit Vorbildwirkung wird damit nicht nur mehr Reichweite und Präsenz ermöglicht, sondern wichtige Themen wie Nachhaltigkeit in der Abfallwirtschaft werden dadurch auch wieder stärker in den Fokus gerückt.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen