Unser G'schäft: Wir helfen!
Ecker: "Zusammenhalt der NÖ Betriebe ist unsere größte Stärke"

Der designierte Präsident der Wirtschaftskammer Niederösterreich, Wolfgang Ecker
  • Der designierte Präsident der Wirtschaftskammer Niederösterreich, Wolfgang Ecker
  • Foto: WKNÖ
  • hochgeladen von Christian Trinkl

Warum unterstützen Sie als designierter Präsident der Wirtschaftskammer Niederösterreich die Aktion „Wir helfen NÖs Geschäften?“
WOLFGANG ECKER: Die Antwort ist einfach: Weil es grundsätzlich wichtig ist, die niederösterreichischen Unternehmen zu unterstützen – und jetzt ganz besonders. Wir brauchen Unternehmen, die trotz Corona weiter in Betrieb sind und unsere Wirtschaft am Laufen halten.

Direkt im Geschäft oder online?
Beides. So wie es geht. Hauptsache Niederösterreich. Internationale Online-Konzerne bringen uns keine Jobs. Wer jetzt unsere regionalen Unternehmen nutzt, der sichert damit zugleich auch Arbeitsplätze – heute und für die Zukunft.

Ist das der zentrale Schlüssel, die jetzige Krise zu meistern?
Regionale Unternehmen zu nutzen ist ein ganz entscheidendes Zeichen für Zusammenhalt. Und Zusammenhalt ist die größte Stärke, die wir im Kampf gegen Corona haben. Es geht nur gemeinsam. In diesem Sinne mein herzlicher Dank an alle Unternehmerinnen und Unternehmer, sowie unsere Beschäftigten für Ihren Einsatz!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Marlene Kahler blickt auf eine tolle Olympia-Premiere mit zwei österreichischen Rekorden zurück.
Video 3

Exklusive Videos von Marlene Kahler und Gustav Gustenau
Tolle Rekorde und letzte Vorbereitungen: NÖ Olympia-Show vom 29.06.2021 (Video!)

Heute bei Näher dran an Olympia: während die eine bereits für Ö-Rekorde bei Olympia gesorgt hat, bereits sich ein anderer noch in Ruhe auf seinen großen Einsatz in Tokio vor – exklusive Videobotschaften von Marlene Kahler und Gustav Gustenau sowie vieles mehr in der aktuellen Ausgabe unseres Olympia Studios! NÖ. Felix Auböck belegte im heutigen Finale über 800 Meter Freistil den siebenten Platz und bleibt somit leider ohne Olympia-Medaille. Der Tempoverschärfung der schnellsten Schwimmer konnte...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen