Wirtschaft
NÖ intensiviert wirtschaftliche Beziehungen zu Südtirol

Mit Südtirols Sanitätslandesrat Thomas Widmann wurden die Auswirkungen der Pandemie auf den gemeinsamen Wirtschaftsraum erörtert. – v.l. WKNÖ-Direktor Johannes Schedlbauer, Sanitätslandesrat Thomas Widmann, Wirtschaftsdelegierte Gudrun Hager, WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker und Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger.
4Bilder
  • Mit Südtirols Sanitätslandesrat Thomas Widmann wurden die Auswirkungen der Pandemie auf den gemeinsamen Wirtschaftsraum erörtert. – v.l. WKNÖ-Direktor Johannes Schedlbauer, Sanitätslandesrat Thomas Widmann, Wirtschaftsdelegierte Gudrun Hager, WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker und Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger.
  • Foto: WKNÖ
  • hochgeladen von Karin Zeiler

Verschiedene Wirtschaftsstandorte, ähnliche Herausforderungen, optimistische Prognosen, große Chancen: So lässt sich die die aktuelle wirtschaftliche Situation in Südtirol im Vergleich zu Niederösterreich beschreiben.

NÖ. Auf Initiative der Wirtschaftskammer NÖ besuchte eine hochkarätige Wirtschaftsdelegation der WKNÖ und des Landes NÖ mit Präsident Wolfgang Ecker und Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger an der Spitze im Rahmen einer „Fact Finding Mission“ die Südtiroler Landeshauptstadt Bozen und Brixen. Neben dem Austausch mit den Top-Playern der Südtiroler Politik und Wirtschaft, standen der Besuch bei innovativen Forschungseinrichtungen sowie lokalen Vorzeigeunternehmen-Unternehmen am Programm .

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen