Bundeslandwetter

Wetterlage
Der Ausläufer eines Hochs begünstigt das Wetter im Alpenraum überwiegend, Teile der Niederungen bleiben aber nebelanfällig. Mit einer Nordostströmung treffen weiterhin eher kühle Luftmassen ein. Ab Montag verstärkt sich der Hochdruckeinfluss dann deutlich.
Aussichten für Niederösterreich am Samstag
Lokal hält sich zunächst etwas Nebel oder es gibt hochnebelartige Bewölkung. Die meisten Hochnebelzonen sind ganz im Osten anzutreffen. Im Laufe des Vormittages setzt sich aber immer mehr die Sonne durch, dann ziehen oft nur noch dünne hohe Wolkenfelder über den Himmel. Der Wind weht schwach, im westlichen Donautal auch mäßig aus Nordost. Frühtemperaturen zwischen minus 1 und plus 4 Grad. Tageshöchsttemperaturen 7 bis 13 Grad.
Aussichten für Niederösterreich am Sonntag
Nebel- und Hochnebelzonen halten sich zunächst vor allem im Südosten Niederösterreichs sowie über dem Waldviertel. Tagsüber setzt sich dann überwiegend rasch die Sonne durch. Der Wind weht oft mäßig, abschnittsweise auch lebhaft, er kommt aus Nordost. Frühtemperaturen 0 bis 4 Grad, Tageshöchsttemperaturen 7 bis 12 Grad.
Wetter
© ZAMG