OÖ. Gemüsebauern
Auf in den bunten Gemüsefrühling

70 Gemüsearten produzieren die oö. Gemüsebauern.
  • 70 Gemüsearten produzieren die oö. Gemüsebauern.
  • Foto: Stefan Körber/fotolia
  • hochgeladen von Marlene Mülleder

Der Gemüsefrühling ist in vollem Gange. 160 oberösterreichische Gemüsebauern erzeugen 70 Gemüsearten.

OÖ. Die Anbaufläche der rund 160 oö. Gemüsebauern hat sich 2018 im Vergleich zu 2017 um 200 Hektar reduziert. Die Gesamtfläche beträgt derzeit 1.555 Hektar. Die Gemüseanbaufläche mit durchschnittlich zehn Hektar je Betrieb ist im Vergleich zu den Hauptgemüseländern in Europa, Holland, Spanien, Italien etc., sehr niedrig. Das ist ein Zeichen dafür, dass sehr viele dieser Betriebe den Gemüseanbau im optimalen Fruchtwechsel zu anderen Ackerbaukulturen ausüben.  Die akute Trockensituation in Oberösterreich hat sich aber endlich nach den Niederschlägen Ende April und Anfang Mai entspannt. „Trotz schwieriger klimatischer Bedingungen für die OÖ Gemüsebauern wächst die Palette der in Oberösterreich produzierten und saisonal erhältlichen Gemüsearten weiter an. Die Stärke des heimischen Gemüse-Angebots liegt sowohl in der Vielfalt der Produktion als auch der Vermarktungswege“, betont Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger. Viele oberösterreichische Gemüsebauern verkaufen ihre Spezialitäten direkt ab Hof oder auf Bauernmärkten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen