Schnelle Küche für die ganze Familie
Kohlsprossen-Spätzlepfanne

Kohlsprossen-Spätzlepfanne
6Bilder

Die kleinen grünen Kohlsprossen haben aktuell wieder Saison und landen meistens nur als Beilage auf dem Tisch. Die winzigen Vitaminbomben haben jedoch einiges an wichtigen Inhaltsstoffen zu bieten und verdienen sich eigentlich mehr Aufmerksamkeit in den kalten Herbst- und Wintermonaten. Im heutigen Rezept werden sie mit Vollkornspätzle, Karotten, Lauch und Bergkäse kombiniert und zu einem schmackhaften, schnellen Gericht zubereitet, das bestimmt der ganzen Familie schmecken wird. 

Zutaten (4 Portionen)

  • 150 g Dinkelmehl
  • 150 g Dinkelvollkornmehl
  • ½ TL Salz
  • 2 Eier
  • 250 ml Wasser
  • 750 g Kohlsprossen
  • 300 g Karotten
  • 1 Lauch
  • 2 EL Rapsöl
  • frisch gehackter Schnittlauch
  • 100 g geriebener Bergkäse
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Karotten und Lauch in Scheiben schneien. Die Kohlsprossen waschen und evtl. äußere unschöne Blätter entfernen.
  2. Karotten und Kohlsprossen im Dampfgarer oder im Topf mit Siebeinsatz bissfest dämpfen.
  3. Währenddessen die Spätzle zubereiten. Dafür Mehl, Salz, Eier und Wasser mit dem Schneebesen verrühren. Anschließend den Teig durch eine Spätzlehobel in einem Topf mit kochendem Wasser streichen. Die fertigen Spätzle mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser holen - sie sind gar, wenn sie an der Oberfläche schwimmen.
  4. In einer beschichteten Pfanne 2 EL Rapsöl erhitzen und die Lauchringe darin hellbraun anbraten.
  5. Die gegarten Kohlsprossen und Karottenscheiben sowie die Spätzle zugeben und alles gut durchmischen.
  6. Zum Schluss den geriebenen Bergkäse und den gehackten Schnittlauch unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dauer: ca. 40 Minuten
Tipp: Auch andere Gemüsesorten wie Brokkoli, Karfiol etc. eigenen sich als Zugabe für die Spätzlepfanne.

Weitere interessante Gemüserezepte findet ihr auf dem Blog von veatality. 


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen