Kochstory
Kürbisknödel auf Champignonsauce

8Bilder

Kürbisse sind das Herbstgemüse schlechthin. Ein Glück , dass sie so vielseitig verarbeitet werden können. Kürbisknödel mit Champignonsauce gibt es diese Woche und damit ein Rezept mehr, dass den Herbst geschmacklich verfeinert. Ein Klassiker neu interpretiert also, der neben Kürbissuppe und Kürbislasagne bei allen Kürbisliebhabern super in den Speiseplan passen wird.

Zutaten (2 Portionen)
KÜRBISKNÖDEL

  • 200 g Knödelbrot
  • 150 g Schwarzbrot gewürfelt
  • 1 Zwiebel
  • 300 g Butternusskürbis (oder Hokkaido)
  • 1 EL Rapsöl
  • 2 EL Mehl
  • gehackte Petersilie
  • Salz, Pfeffer
  • 150 ml Milch
  • 2 Eier

SCHWAMMERLSAUCE

  • 1 Zwiebel
  • 350 g Champignons
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Thymian getrocknet
  • 2 EL Mehl
  • 250 ml Milch
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Rapsöl
  • Parmesan zum Bestreuen

Zubereitung:

  1. Für die Kürbisknödel, die Zwiebel schälen und würfelig schneiden. Kürbis ggf. schälen und reiben.
  2. In einer Pfanne Zwiebelwürfel in 1 EL Rapsöl hell anschwitzen. Geraspelten Kürbis zugeben und kurz mit braten. Ca. 5 EL Wasser zugeben und zugedeckt 5 Minuten dünsten lassen, bis der Kürbis etwas weicher ist. Anschließend ein paar Minuten überkühlen lassen.
  3. Knödelbrot, Schwarzbrotwürfel, Mehl, Eier, Milch, gehackte Petersilie, Salz, Pfeffer und das Kürbisgemüse mit den Händen zu einem kompakten Knödelteig verkneten und ca. 15 Minuten ziehen lassen.
  4. Für die Schwammerlsauce, Champignons putzen und in Scheiben schneiden, Zwiebel und Knoblauch schälen und würfelig schneiden.
  5. Die Champignons in 1-2 EL Rapsöl in einer beschichteten Pfanne etwa 5 Minuten anbraten.
  6. Mit Mehl stauben und unter ständigem Rühren langsam die nicht zu kalte Milch unterrühren und die Sauce leicht eindicken lassen. Mit Thymian, Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Aus dem Knödelteig mit befeuchteten Händen 8 gleichgroße Knödel formen und ca. 15 Minuten in siedendem Wasser leicht köcheln lassen. 
  8. Die Schwammerlsauce mit den Kürbisknödel anrichten und mit gehobelten Parmesan bestreuen.

Dauer: ca. 1 Stunde
Tipp: Auch auf einem bunten Salatteller machen sich die Knödel gut. 

Weitere Rezepte mit Kürbis und anderen Gemüsesorten findest du auf dem Blog von veatality. 



Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen