OÖG/FH Gesundheitsberufe
Schreiben als Therapie

Lucia Schneider, Studentin an der Fachhochschule Gesundheitsberufe Oberösterreich, empfiehlt Schreiben während der Corona-Pandemie.
  • Lucia Schneider, Studentin an der Fachhochschule Gesundheitsberufe Oberösterreich, empfiehlt Schreiben während der Corona-Pandemie.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Katharina Wurzer

Menschen schreiben schon seit langer Zeit ihre Gefühle und Erlebnisse, etwa in Tagebüchern, nieder. Inwiefern Schreiben jetzt während der Corona-Pandemie helfen kann, erklärt Lucia Schneider, Studentin an der Fachhochschule Gesundheitsberufe Oberösterreich.

OÖ. Nicht umsonst heiße es "sich etwas von der Seele schreiben". Beim Schreiben würden Ängste und Gedanken sichtbar, ließen sich auf diese Weise reflektieren und bewerten.

 „Schreiben ist ein einfacher und kostengünstiger Weg, um für sich selbst zu sorgen“, sagt Lucia Schneider, Studentin der Ergotherapie im sechsten Semester.

Eine positive Wirkung auf Körper und Psyche zeige sich bereits bei 15 Minuten täglichem Schreiben. Wie und was geschrieben werde, sei dabei individuell. Schneider schreibe beispielsweise jeden Morgen eine positive Botschaft an sich. Auch ein Satz oder ein Zitat könnten als Impuls dienen. Eine Geschichte müsse beim Schreiben jedoch nicht entstehen. Im Vordergrund stehe nicht das Ergebnis, sondern der Prozess der Auseinandersetzung mit den eigenen Gedanken und Gefühlen. 

Tipps zur Umsetzung

Um die Methode aus der Positiven Psychologie anzuwenden, empfiehlt Schneider einen täglich für das Schreiben reservierten Zeitraum. So falle es leichter, die Tätigkeit zur Routine werden zu lassen. Der perfekte Moment, um in Ruhe und mit Muße zu schreiben, werde nämlich nie kommen. Ratsam sei es außerdem, mit der Hand zu schreiben. Durch die Bewegung werden die Feinmotorik und damit die Hirnregionen für Denken, Sprache und Erinnerungen aktiviert.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen