Corona-Test
Testpflicht ab Montag in Ambulanzen

Negative Antigentests sind ab Montag, dem 12. April auch für geplante Ambulanzbesuche erforderlich.
  • Negative Antigentests sind ab Montag, dem 12. April auch für geplante Ambulanzbesuche erforderlich.
  • Foto: OÖG
  • hochgeladen von Marlene Mülleder

Aufgrund der derzeit konstant hohen Infektionszahlen in Oberösterreich und der in einigen Regionen besonders besorgniserregenden Situation gilt ab nächster Woche auch in den Spitalsambulanzen aller oberösterreichischen Spitäler bei geplanten Ambulanz-Terminen eine Testpflicht für die Patienten.

OÖ. Auch wenn die Situation in Oberösterreichs Kliniken, verglichen mit dem Osten Österreichs, derzeit noch recht stabil ist, so bedarf es auch in den oberösterreichischen Spitälern erhöhter Sicherheitsmaßnahmen. Deshalb haben sich die Oberösterreichische Gesundheitsholding und Oberösterreichs Ordensspitäler trägerübergreifend dazu entschieden, die Testpflicht auf den Ambulanzbereich ihrer Kliniken auszuweiten.

Wie beim Friseur

Schon bisher müssen Besucher von stationären Patienten einen negativen Corona-Test vorweisen. Dies gilt ab Montag, 12. April 2021 auch für ambulante Patienten mit einem geplanten Termin. Analog zu beispielsweise körpernahen Dienstleistungen müssen diese Patienten den Nachweis eines negativen Antigentests mitbringen, der nicht älter als 48 Stunden sein darf, oder eines negativen PCR-Tests, nicht älter als 72 Stunden. Diese Testpflicht gilt ebenso für Begleitpersonen, sofern der Patient Unterstützung benötigt. Ausgenommen von der Testpflicht sind klarerweise Akut-Patienten und Notfälle sowie Kinder unter 6 Jahren.

Bei stationären Patienten wird die Testung im Spital durchgeführt.

„Was beim Friseur vertretbar ist, muss erst recht für den Spitalsbereich möglich sein. Deshalb wollen wir mit dieser Testpflicht für Ambulanz-PatientInnen die Sicherheit in unseren Kliniken weiter erhöhen und andere PatientInnen sowie unsere MitarbeiterInnen vor einer Infektion schützen. Wir ersuchen die betroffenen Ambulanz-PatientInnen um ihr Verständnis!“, appellieren der Vorsitzende der Geschäftsführer in der Gesundheitsholding, Franz Harnoncourt und Peter Ausweger, Geschäftsführer der Oberösterreichischen Ordensspitäler KooperationsGMBH.


Anzeige
Husqvarna Akkugeräte testen und gewinnen!
12 16 3

Husqvarna Akku-Pakete gewinnen
Gewinnen Sie 1 von 50 Husqvarna Akku-Paketen!

Sie wollen effizient, komfortabel und ohne schädliche Abgase Ihren Rasen mähen? Dann nehmen Sie jetzt am großen Husqvarna Akku-Gewinnspiel teil. OÖ. Vom Laubbläser über die Kettensäge bis zum Rasenmäher: Das Ein-Akku-System von Husqvarna garantiert Ihnen volle Kompatibilität mit allen Husqvarna Geräten und bietet dabei die starke Leistung eines Benzingeräts. Das alles jedoch ohne schädliche Abgase und Motorengeräusche. Und auch die Lebensdauer kann sich sehen lassen: Das aktive Kühlsystem...

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen