OÖ. Bauernbund
Tipps zum sorgsamen Umgang mit Lebensmitteln

Landesbäuerin Johanna Haider gibt unter anderem dazu Tipps, wie sich altes Brot verwerten lässt.
  • Landesbäuerin Johanna Haider gibt unter anderem dazu Tipps, wie sich altes Brot verwerten lässt.
  • Foto: Quom
  • hochgeladen von Katharina Wurzer

Die Frage, was heute gekocht wird, stellt sich momentan anders als noch vor ein paar Monaten. Im gemeinsamen Kochen mit der Familie lägen Chancen für den Umgang mit Lebensmitteln, findet Landesbäuerin Johanna Haider. 

OÖ. In Zeiten der Corona-Epidemie sind in vielen Haushalten fast alle Familienmitglieder anwesend. Ein Teil kocht auch mehr gemeinsam.

„Lebensmittel sind kostbar. Der sorgsame Umgang mit Lebensmitteln ist aus ethischen und gesellschaftlichen Überlegungen sowie aus finanziellen Gründen dringend notwendig“, hält Landesbäuerin Johanna Haider dazu fest.

Sie rät zum Beispiel, den Einkauf regionaler Lebensmittel gut zu planen. Wer derzeit etwa ein Mal wöchentlich einkaufen geht und noch nicht genau abschätzen kann, wie viel er oder sie tatsächlich braucht, bekommt folgenden Tipp: 

„Kühlschrank aufmachen, schauen was drinnen ist, Zutaten auswählen und kochen“.

Ideen zur Verwertung von Resten

Knödel, Strudel oder Nudelauflauf seien Gerichte, die mit Gemüse, Käse, oder Fleischresten ein köstliches Essen ergeben.
Als weiteren Tipp gegen das Verderben von geöffneten Lebensmitteln hat Haider unter anderem Konservendosen in andere Behälter umzufüllen parat. Auch das Benutzen eines sauberen Bestecks, um Lebensmittel zu entnehmen, könne vorbeugen.
Johanna Haider ist in der Direktvermarktung von Brot und Getreideprodukten tätig und gibt Empfehlungen für das Verwerten von Resten aus dem Kühlschrank. Rezepte zur Verwertung von Resten, beispielsweise für Knabbereien aus altem Brot, finden sich auf der Website des OÖ Bauernbundes. Dort ist außerdem ein Überblick über diverse Siegel sowie eine Anleitung, um die Verschwendung von Lebensmitteln zu vermeiden.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen