Corona-Krise in OÖ
Aktuelle Corona-Infos aus Oberösterreich – 4. April, 15 Uhr

36 Abteilungen werden derzeit in den oberösterreichischen Spitälern für Corona-Patienten vorgehalten.
  • 36 Abteilungen werden derzeit in den oberösterreichischen Spitälern für Corona-Patienten vorgehalten.
  • Foto: panthermedia.net/tommyandone
  • hochgeladen von Online-Redaktion Oberösterreich

OÖ. Derzeit (Stand 4. April, 15 Uhr) sind 1.310 Personen in OÖ mit dem Corona-Virus infiziert. Das sind um zwei mehr als heute Vormittag. Insgesamt wurden 1.869 Oberösterreich positiv auf das Virus getestet, davon sind 540 bereits wieder gesund, 19 davon sind leider verstorben. Anbei das aktuelle Corona-Lagebild der oö. Landesregierung:

Alten- und Pflegeheime (Änderungen zum Vortag):

Bezirksseniorenheim Engerwitzdorf – abgeschlossen
• 4 Bewohner und 1 Mitarbeiter positiv getestet
• Testung bei 106 Bewohner und 100 Mitarbeiter
• Ergebnisse alle negativ

Bezirksseniorenheim Bad Leonfelden
• 1 Bewohner und 1 Mitarbeiter positiv getestet
• Testung bei 93 Bewohner und 95 Mitarbeiter alle negativ, 11 Ergebnisse noch ausständig

Bezirksseniorenwohnheim St. Teresa
• 1 Bewohner positiv getestet
• Testung bei 20 MitarbeiterInnen, Ergebnisse alle negativ, 1 Ergebnis noch ausständig

BAPH Aigen-Schlägl – abgeschlossen
• 4 Mitarbeiter positiv getestet
• Ergebnisse bei allen Mitarbeiter und Bewohner negativ

Insgesamt sind derzeit 33 Bewohner sowie 46 Mitarbeiter in 24 Alten- und Pflegeheimen in OÖ von COVID 19 betroffen.

ASSISTA in Altenhof am Hausruck
• 5 Mitarbeiter und 5 Bewohner positiv getestet
• Testungen bei 21 Bewohner und 39 Mitarbeiter, alle Ergebnisse bislang negativ, 10 Ergebnisse noch ausständig
• erkrankte Bewohner ins Klinikum Wels verlegt, erkrankte Mitarbeiter in häuslicher Quarantäne

Postverteilerzentrum Zwettl a. d. Rodl
• 9 Mitarbeiter positiv getestet und abgesondert, 4 Mitarbeiter negativ getestet
• alle Mitarbeiter sind abgesondert und werden getestet, 7 Ergebnisse noch ausständig
• Desinfektion der Dienststelle veranlasst

OÖ. Krankenhäuser:

• Geschlossene Stationen/Abteilungen aufgrund von Covid-19 : 1 (Gerontopsychiatrie am Kepler Universitätsklinikum)

• 36 Stationen/Abteilungen werden in den 15 oö. Spitälern vorgehalten, um Räumlichkeiten zu haben, wenn die Zahl der Covid-Patienten ansteigt. Diese Zahl kann sich laufend durch die Adaptierungsmaßnahmen in den einzelnen Spitälern ändern.

• Beim oö. Krankenhauspersonal (gesamt knapp 27.000 Personen) werden derzeit 7,2 Prozent krankheitsbedingte Ausfälle (alle Erkrankungen, inklusive Covid-Erkrankte bzw. Covid-positiv Getestete und in Quarantäne befindliche Kontaktpersonen) verzeichnet.

Todesfälle im Zusammenhang mit COVID 19:

• 77-jähriger Mann aus dem Bezirk Vöcklabruck (Salzkammergut Klinikum)
• 73-jährige Frau aus dem Bezirk Vöcklabruck (SALK/Landeskliniken Salzburg)

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen