10 Jahre Regionalitätspreis
JA zu OÖ für Erhalt der Lebensqualität

Gewinnerin 2019 mit "Cook up Kitchen": Köchin Viktoria Stranzinger.
3Bilder
  • Gewinnerin 2019 mit "Cook up Kitchen": Köchin Viktoria Stranzinger.
  • Foto: FotoloungeBlende8
  • hochgeladen von Marlene Mülleder

Jubiläum: Der Regionalitätspreis wird zum 10. Mal an jene verliehen, die das Leben in der Region verbessern.

OÖ. Die BezirksRundschau zeichnet auch heuer in Zusammenarbeit mit Land OÖ, Sparkasse OÖ, Unimarkt-Gruppe, ÖBB und ÖAMTC Unternehmen, Institutionen, Organisationen, Initiativen und Privatpersonen aus, die sich für Wertschöpfung in der Region und damit für den Erhalt der Lebensqualität in Oberösterreich engagieren.

Vielfältiges Engagement

Die Preisträger der vergangenen Jahre haben gezeigt, wie vielfältig und umfangreich das Engagement im Sinne der Regionalität sein kann: Von der kleinen Genossenschaft Um’s Egg, die die Nahversorgung in Losenstein sicherstellt über den 220 Mitglieder zählenden Verein Hot Spot! Innviertel, der die Entwicklung der Region fördert, bis zur Anton Riepl Fleischmanufaktur. Sie hat in der Gemeinde Gallneukirchen mit dem Projekt "One" einen ganzen Stadtteil mit Geschäften, Wohnungen und Büros hochgezogen. Dazu kommen Industriebetriebe wie Fronius, die mit ihrer bewussten Entscheidung für Investitionen am Standort Oberösterreich Arbeitsplätze schaffen und sichern. Oder die "Cook up Kitchen", eine Kochschule, die auf regionale Lebensmittel setzt, selbst Obst und Gemüse anbaut und in gemeinnützigen Projekten Kindern den Bezug zu Lebensmitteln näherbringt.

Zehn Jahre Regionaltätspreis

Projekte wie diese werden auch in der zehnten Auflage des Regionalitätspreises ausgezeichnet – Corona-bedingt heuer allerdings nicht im Rahmen einer Abschlussgala. Eine Bühne bekommen die Preisträger trotzdem – in den BezirksRundschau-Ausgaben sowie auf meinbezirk.at und den Facebook- & Instagram-Kanälen der BezirksRundschau, wo auch Videobeiträge zu den Nominierten und Preisträgern zu finden sein werden. An der Kür des Siegers der Kategorie "Regional & Digital" (siehe "Bewerben Sie sich!" rechts) können auch Sie teilnehmen – per Online-Voting.

Ganz Sache der Regionalitätspreis-Jury ist dagegen die Wahl zum "Oberösterreicher von Herzen" – einer Person, die sich besonders um das Land verdient gemacht hat.

"Die Corona-Krise zeigt: Die hohe Lebensqualität in Oberösterreich ist nicht selbstverständlich. Um sie zu erhalten, braucht es ein "JA zu OÖ": JA zur Nahversorgung mit Lebensmitteln, Kleidung, Dienstleistungen. Ein JA der Unternehmen zur Investition in OÖ, um Arbeitsplätze zu schaffen. Ein JA zum Engagement in Vereinen, die das Zusammenleben fördern. Dieses JA im Sinne der lokalen Wertschöpfung zeichnet der Regionalitätspreis der BezirksRundschau heuer bereits zum zehnten Mal aus – machen Sie mit!" 
Chefredakteur Thomas Winkler 

Neun Kategorien und ein Sonderpreis

Der Regionalitätspreis wird in zehn Kategorien verliehen:
1. Dienstleistung/Handel
2. Industrie
3. Handwerk/Gewerbe
4. Land-/Forstwirtschaft
5. Vereine/Institutionen/Behörden
6. Tourismus
7. Gastronomie
8. Mobilität/erneuerbare Energien
9. Regional & Digital: Blogger, Vlogger etc., die sich für regionale Wertschöpfung engagieren. Und Unternehmen, die ihre regionalen Produkte & Dienstleistungen online anbieten.

Sonderpreis "Oberösterreicher von Herzen" für Landsleute, die sich besonders fürs Hoamatland engagieren.

Einreichung bis 16. August – per Post an: BezirksRundschau GmbH, Dr. Herbert-Sperl-Ring 1, 4060 Leonding. Online: meinbezirk.at/regionalitätspreis-oö



Partner-Stimmen zum Regionalitätspreis

"OÖ hat schon immer die hohe Dichte an regionaler Wertschöpfung ausgezeichnet. Innovationskraft und Ideenreichtum finden nicht an einem Ort konzentriert, sondern in sämtlichen Regionen statt. Gerade die Corona-Krise führt uns vor Augen, wie wichtig das ist. Mit dem Regionalitätspreis werden jene Projekte, Initiativen und Betriebe ausgezeichnet, die dazu einen großen Beitrag leisten."
Landeshauptmann Thomas Stelzer

„Die regionale Wirtschaft ist der Motor Oberösterreichs. Ein Wirtschaftsstandort wird durch innovative Unternehmen für die Geschäftsentwicklung belebt. Die oö. Unternehmen sichern mit ihren Geschäftsideen Arbeitsplätze in den Regionen und generieren Wertschöpfung. Als Finanzpartner sind wir an der Seite der Unternehmen und unterstützen ihre Vorhaben.“
Stefanie Christina Huber, Vorstandsvorsitzende der Sparkasse OÖ

"Die ÖBB bringen täglich viele Tausende Menschen an ihr Ziel – in die Arbeit, in die Schule oder zum Einkaufen. Damit sind sie unverzichtbar für die Mobilität und Lebensqualität der Bevölkerung und tragen dazu bei, den Wirtschaftsstandort zu stärken. Gerne sind wir wieder als Partner derAktion an Bord und wollen damit unsere Verankerung im Bundesland zeigen."
Paul Sonnleitner, ÖBB-Regionalmanager OÖ

„Das Bewusstsein für biologische, regionale und wertige Lebensmittel steigt. Bei unseren Nah&Frisch-Kaufleuten ist die Regionalitätsstrategie– in der gesamten Wertschöpfungskette – schon immer verankert. Darum gehen die Kaufleute in den ländlichen Regionen gestärkt aus der Krise hervor – die Beziehung zu unseren lokalen Lieferanten wurde noch einmal vertieft und ausgebaut.“
Andreas Haider, Geschäftsführer der Unimarkt Gruppe

"Als Interessenvertreter aller mobilen Menschen ist es das Ziel des ÖAMTC, die Mobilität sowohl am Land als auch im urbanen Raum zu gewährleisten. Mit dem Regionalitätspreis, der heuer bereits zum zehnten Mal stattfindet, regen wir alle Leserinnen und Leser an, dabei mitzuwirken und klimafreundliche Lösungen einzubringen – für Autofahrer, Öffi-Fahrer, Biker und Fußgeher."
Harald Großauer, ÖAMTC-Landesdirektor

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen