Mutter ist das "prägendste" Familienmitglied – Väter wollen aktiver werden

Land OÖ: "Wollen Rollenbild der Väter stärken".

OÖ. Zum dritten Mal erhob das Meinungsforschungsinstitut IMAS im Auftrag des Landes OÖ die Entwicklung des Familienbildes und die Werteempfindungen der Österreicher. Das Ergebnis des „Familienwerteindex“ bestätigt: Familie ist nach wie vor „in“.

80 Prozent der Österreicher beurteilen den Kontakt und Zusammenhalt in ihrer Familie als stark. Rund drei Fünftel sind davon überzeugt, dass man heutzutage eine Familie braucht, um wirklich glücklich zu sein. Laut Befragten ist die Mutter ist das prägendste Familienmitglied im eigenen Leben.

Erziehung ist aber schon lange nicht mehr nur die Aufgabe der Mütter. Immer mehr Väter möchten sich aktiv der Kindererziehung widmen, heißt es. "Einer der Schwerpunkte des Familienreferates ist die Wissensvermittlung an die jungen Väter. Es gilt, das Rollenbild der Väter zu stärken und junge Oberösterreicher dazu zu motivieren, eine starke und aktive Rolle in der Erziehung zu übernehmen“, sagt Familienreferent und Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner (FPÖ).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen