Nußdorf am Attersee: Mutter tötete eigenen Sohn durch "Messerangriff gegen Unterarm"

Nußbach am Attersee: In den Morgenstunden des 18. Februar tötete eine Mutter ihren neunjährigen Sohn.
5Bilder
  • Nußbach am Attersee: In den Morgenstunden des 18. Februar tötete eine Mutter ihren neunjährigen Sohn.
  • Foto: Helmut Klein
  • hochgeladen von Thomas Kramesberger

OÖ/NUSSDORF AM ATTERSEE. In Nußdorf am Attersee (Bezirk Vöcklabruck) hat sich Samstagvormittag eine schreckliche Familientragödie ereignet: Eine Mutter tötete ihren neunjährigen Sohn. Im Anschluss hat die Frau, die alleine mit ihrem Sohn lebte, versucht, sich selbst umzubringen. Sie scheiterte allerdings mit ihrem Suizidversuch, bestätigt die Polizei.

Die schwer verletzte Mutter und ihr toter Sohn wurden von der Mutter der Täterin, die im Haus nebenan wohnt, gefunden, bestätigt Gisbert Windischhofer vom Landeskriminalamt. Die schwer verletzte Frau wurde nach der Bluttat mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus nach Salzburg geflogen.

Leiche des Kindes wurde obduziert

Die Leiche des Kindes wurde noch Samstagnachmittag an die Gerichtsmedizin überstellt. "Ein Messer war im Spiel, aber der Bub wurde nicht erstochen", sagt Windischhofer. Er spricht von "Angriffen gegen einen Unterarm", die zum Tod geführt haben.

Die Tat dürfte sich in den Morgenstunden ereignet haben. Die Mutter, die anschließend versucht hatte, sich auch selbst das Leben zu nehmen, ist laut Windischhofer außer Lebensgefahr. Sie ist jedoch noch nicht vernehmungsfähig, weshalb das Tatmotiv weiter unklar ist.

Mehr dazu: Schock in Nußdorf ist noch allgegenwärtig

Autor:

Thomas Kramesberger aus Oberösterreich

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.