Urgestein der oö. Medienlandschaft verstarb im 55. Lebensjahr
Raiffeisenlandesbank-Pressesprecher Harald Wetzelsberger ist tot

Harald Wetzelsberger ist am 14. Oktober völlig unerwartet verstorben. Die oberösterreichische Medienszene trauert.
  • Harald Wetzelsberger ist am 14. Oktober völlig unerwartet verstorben. Die oberösterreichische Medienszene trauert.
  • Foto: RLB OÖ
  • hochgeladen von Thomas Winkler, Mag.

Die Familie, die Raiffeisenlandesbank OÖ und viele Bekannte und Freunde aus der Medienlandschaft trauern um Harald Wetzelsberger: Der RLB-Pressesprecher ist völlig unerwartet am 14. Oktober im 55. Lebensjahr verstorben. Der leidenschaftliche Motorradfahrer, Bergsteiger und Skifahrer war fast 20 Jahre in der Raiffeisenlandesbank OÖ tätig. Davor verantwortete "der Wetz", als den ihn viele kannten, die Pressearbeit beim damaligen Wirtschaftslandesrat Christoph Leitl. Wetzelsberger war verheiratet und Vater von vier Kindern sowie vierfacher Großvater. Der Innviertler galt aufgrund seiner langjährigen Tätigkeit im PR-Bereich und nicht zuletzt wegen seiner umtriebigen und äußerst gewinnenden Art in der oberösterreichischen Medienlandschaft als Urgestein.

Mitgefühl für die Angehörigen

"Das aufrichtige Mitgefühl all seiner Kolleginnen und Kollegen sowie des gesamten Vorstands gilt seinen Angehörigen", heißt es in einer Aussendung der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich.
Dieser Beileidsbekundung schließt sich die BezirksRundschau an:
"Wir haben 'den Wetz' immer als hochkompetenten, engagierten und sehr entgegenkommenden Kollegen erlebt. Sein Tod ist ein großer Verlust für die oberösterreichische Medienszene. Wir sprechen Harry Wetzelsbergers Gattin, seinen Kindern und den Enkeln unser herzliches Beileid aus."
Thomas Winkler, Chefredakteur BezirksRundschau

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen