"Traurige" Futterhäuschen: Nur wenige Vögel kommen

Gähnende Leere herrscht bei den meisten Futterhäusern.
2Bilder
  • Gähnende Leere herrscht bei den meisten Futterhäusern.
  • Foto: E_Schittenhelm/Fotolia
  • hochgeladen von Rita Pfandler

OÖ. Viele Vogelfreunde, die ein Futterhäuschen aufgestellt haben, sind enttäuscht. Das lustige Geflatter der Piepmätze ist auch heuer rar.

"Viele Leute rufen an, weil sie beobachten, dass weniger Vögel zu den Futterhäuschen kommen", bestätigt Stephan Weigl, Zoologe am Biologiezentrum Linz. Die Gründe dafür sind vielfältig: Zum einen haben die milden Winter ohne geschlossene Schneedecke dafür gesorgt, dass die Tiere selbst genug Futter finden und nicht auf die Futterstellen der Menschen angewiesen sind. "Man wird sehen, ob sich das jetzt ändert", ist Weigl aufgrund der anhaltenden Schneemengen gespannt. Zum anderen gibt es tatsächlich weniger Vögel, von mehreren Arten ist der Bestand in den letzten 20 bis 30 Jahren um ein Viertel bis die Hälfte gesunken. "Der Lebensraum für Vögel und Insekten wird kleiner", erklärt der Zoologe. Dies passiere vor allem durch die intensive Landwirtschaft. Dadurch werden die Brutplätze immer rarer. Seit den 1950er-Jahren gebe es außerdem um 80 bis 90 Prozent weniger Insekten, eine wichtige Nahrungsgrundlage für fast alle Vogelarten. Wegen der Spritzmittel und der intensiven Bewirtschaftung von Wiesen und Feldern nehme deren Vielfalt und Zahl rapide ab.

Gähnende Leere herrscht bei den meisten Futterhäusern.
Das Braunkehlchen ist stark bedroht.
Autor:

Rita Pfandler aus Oberösterreich

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



2 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.