Corona-Fälle im Kepler Uniklinikum
Unsicherheit wegen Urlaubern

Das Kepler Universitätsklinikum in Linz.
  • Das Kepler Universitätsklinikum in Linz.
  • Foto: KUK
  • hochgeladen von Ingo Till

Nach der Meldung von acht Corona-Fällen im Zentrallabor des Kepler Uniklinikums kommt nun zwar eine Entwarnung – denn die Tests der restlichen Mitarbeiter sind alle negativ ausgefallen – etwas Unsicherheit bleibt aber.

LINZ. Am 28. Juli wurde bei einem Mitarbeiter des Zentrallabors am Kepler Universitätsklinikum (KUK) eine Corona-Infektion festgestellt. Mitarbeiter mit engem Kontakt zu dem positiv Getesteten (Kontaktpersonen Kategorie 1) seien sofort nachhause geschickt worden, erklärt Institutsleiterin Elisabeth Schreier-Lechner. 

Sechs Personen auf Urlaub

In weitere Folge hat man von allen „verfügbaren“ Angestellten des betroffenen Labors Abstriche genommen. Acht Corona-positive Fälle haben sich ergeben. Eine gewisse Unsicherheit bleibt allerdings: Denn Sechs Labormitarbeiter befinden sich seit mindestens einer Woche auf Urlaub und konnten daher noch nicht getestet werden.

Routinebetrieb bleibt aufrecht

Der Ärztliche Direktor des KUK, Ferdinand Waldenberger, versichert indes, dass „die Aufrechterhaltung des Routinebetriebes des KUK und des Zentrallabors gewährleistet ist“. Alle Mitarbeiter werden über die Entwicklungen mittels Newsletter fortlaufend informiert.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen