Spitzen bis 100 km/h
Warnung: Föhnsturm fegt über südliches Oberösterreich

Mögliche Auswirkungen in der "orangen Zone": Bäume können brechen, Dachziegel können sich lösen. Baugerüste, große Gegenstände und Objekte können umfallen.
  • Mögliche Auswirkungen in der "orangen Zone": Bäume können brechen, Dachziegel können sich lösen. Baugerüste, große Gegenstände und Objekte können umfallen.
  • Foto: Screenshot Zamg.at
  • hochgeladen von Thomas Kramesberger

Das Salzkammergut, Kirchdorf und Steyr bekamen sind seit gestern in der orangen Zone – allerdings hat dies nichts mit Corona, sondern mit dem Gefahrenwarnsystem der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) zu tun.

OÖ. Seit Freitag baute sich im Alpenraum eine markante Südföhnlage auf. In der Nacht auf Samstag und am Samstag wird der Föhn auch in vielen Tälern Sturmstärke erreichen. In den Föhnschneisen des Hochgebirges weht der Südföhn mit Spitzen über 100 km/h, heißt es von der ZAMG.

Betroffene Regionen des Bundeslandes

Orange Warnung: Der stärkste Sturm wird in den klassischen Föhnschneisen vom inneren Salzkammergut bis zur Pyhrn-Priel-Region (Raum Windischgarsten) erwartet. Dort können häufig maximale Böen zwischen 80 und 90 km/h auftreten, lokal auch etwas mehr.

Gelbe Warnung: Am Alpennordrand bzw. am Übergang zum Alpenvorland werden Windspitzen zwischen 50 und 70 km/h erwartet.

In Zonen mit „oranger Warnung“: Beeinträchtigungen der Infrastruktur (Verkehr, Energieversorgung, Telekommunikation) sind möglich. Mögliche Auswirkungen: Bäume können brechen, Dachziegel können sich lösen. Baugerüste, große Gegenstände und Objekte können umfallen.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen