Elmar Podgorschek
Letzter Tag als Sicherheitslandesrat

Der ehemalige Landesrat Elmar Podgorschek.

Der Sicherheitslandesrat Elmar Podgorschek blickt an seinem letzten Tag im Amt auf eine lange Liste an von ihm abgearbeiteten Themen.

OÖ. „Ich blicke auf eine spannende und schöne Zeit als Mitglied der Oberösterreichischen Landesregierung zurück“, erklärt Landesrat Elmar Podgorschek (FPÖ). An seinem letzten Tag als Sicherheitslandesrat freut er sich darüber, in den vergangenen Jahren wichtige Schritte für Oberösterreich gesetzt zu haben.

Seinen Dank richtet Podgorschek an seine Wegbegleiter, Mitarbeiter und Einsatzorganisationen für die Zusammenarbeit und nicht zuletzt an seine Familie.

„Meinem Nachfolger Wolfgang Klinger wünsche ich für die bevorstehende Aufgabe viel Erfolg. Wolfgang ist ein geeigneter Mann für diese verantwortungsvolle Position“, so Podgorschek.

Eine lange Aufgabenliste

In seiner Zeit als Landesrat konnte Podgorschek vieles in die Tat umsetzen. Hier einige seiner bedeutendsten Themenbereiche:

  • Änderung der Förderungsrichtlinien Siedlungswasserwirtschaft
  • EU-Trinkwasserrichtlinie entschärft
  • Wildbach- und Lawinenverbauung
  • Hochwasserschutz
  • Staatsbürgerschaft – Gleichbehandlung Asylberechtigter und anderer Zuwanderer
  • Gemeindeaufsicht Neu
  • Gemeindeprüfung Neu
  • Feuerwehren, Einsatzorganisationen und Katastrophenschutz
  • Digitalfunk BOS – Funksystem für Behörden und Organisationen mit
  • Zivilschutz OÖ
  • Verwaltungspolizei – Entlastung der Bundespolizei
  • Glücksspiel – ein Weg gegen „organisierte“ Strukturen
Autor:

Julian Engelsberger aus Linz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen