UPDATE
Odin Wiesinger verzichtet auf Nominierung in den Kulturbeirat

Manfred Wiesinger

Nach Gesprächen mit FP-Landesparteiobmann Manfred Haimbuchner: Odin Wiesinger wird Platz im Kulturbeirat des Landes OÖ nicht einnehmen.

LINZ, OÖ. Auch auf Grund des zunehmenden medialen Drucks, so heißt es in einer aktuellen Aussendung der FPÖ OÖ, bat Wiesinger um eine Rücknahme der Nominierung. Er stellte seinen Platz im Landeskulturbeirat zur Verfügung, "um weiteren Schaden für seine Familie zu vermeiden". Für die FPÖ OÖ sei es "eine Selbstverständlichkeit, nach intensiven Gesprächen mit Wiesinger – und auf seinen eigenen Wunsch – auch entsprechend zu reagieren".

Ursprüngliche Meldung

Ein Interview mit Manfred "Odin" Wiesinger im Nachrichtenmagazin "Profil" lässt die Wogen hochgehen. Der Künstler bekennt sich offen zur FPÖ und wurde von der Partei in den oö. Landeskulturbeirat entsandt. Auf Grund der Aussagen im Magazin "Profil" fordert Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP) nun den Rückzug Wiesingers aus dem Landeskulturbeirat. „Manfred Wiesinger ist in dieser Funktion nicht mehr tragbar. Ich erwarte daher, dass die FPÖ OÖ die Nominierung von Manfred Wiesinger zurückzieht und eine andere geeignete Persönlichkeit nominiert“, sagt Thomas Stelzer.

Auch Landesrat Rudi Anschober (die Grünen) stößt ins selbe Horn. In einer Aussendung kündigt er an: "Nach dem unsäglichen Interview Wiesingers im neuen `profil´ und der Aussendung von Landeshauptmann Stelzer muss es dafür eine breite Mehrheit geben. Ich werde am Montag in der Sitzung der Landesregierung einen Antrag auf Abberufung Wiesingers aus dem Landeskulturbeirat einbringen und freue mich auf einen Beschluss."

Zum Profil-Interview

Autor:

Martina Weymayer aus Kirchdorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.