Corona-Maßnahmen
So sehen die Lockerungsschritte ab dem 1. Juli aus

Ab dem 1. Juli 2020 ist Mannschaftssport wie Fußball sowohl im Freien als auch in geschlossenen Räumen wieder erlaubt. Mindestabstandsregeln gelten nicht mehr (Symbolbild).
2Bilder
  • Ab dem 1. Juli 2020 ist Mannschaftssport wie Fußball sowohl im Freien als auch in geschlossenen Räumen wieder erlaubt. Mindestabstandsregeln gelten nicht mehr (Symbolbild).
  • Foto: Fotolia/Sport Moments
  • hochgeladen von Katharina Wurzer

Mit 1. Juli kommen weitere Lockerungen der Corona-Maßnahmen. So wird zum Beispiel der Mannschaftssport sowohl im Innen- als auch im Außenbereich erlaubt. Beschränkt sind unter anderem noch Auslandsreisen.


OÖ. Die Bundesregierung verkündete am Mittwoch, 24. Juni 2020, nach dem Ministerrat weitere Lockerungen. Diese betreffen vor allem die Gastronomie, den Sport und die Kultur. Auch Prostitution ist ab dem 1. Juli wieder erlaubt.

Corona-Lockerungen Gastronomie

Gastronomen dürfen künftig um 5 Uhr statt wie bisher um 6 Uhr aufsperren. Buffets mit Selbstbedienung werden wieder erlaubt. Die Sperrstunde bei Veranstaltungen (um 1 Uhr) mit bis zu 100 Personen fällt. Außerdem wird die Thekenausschank ab dem ersten Juli erneut möglich sein, wodurch kleinere Lokale öffnen können. Für größere Clubs liegt derzeit noch keine Lösung vor.
Ab dem 9. Juli wird die Mund-Nasenschutzpflicht in der Gastronomie sowohl für das Personal als auch für Gäste wieder eingeführt. Sie war zwischenzeitlich ab 1. Juli entfallen. Die Maskenpflicht gilt außerdem in öffentlichen Verkehrsmitteln, im Gesundheitsbereich einschließlich Apotheken oder bei Dienstleistungen wie einer Massage, wo der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann. Ab 9. Juli kommt der Handel hinzu.

Corona-Lockerungen Sport

Der Sportbereich wird umfangreich gelockert. Ab 1. Juli ist der Kontakt- und Mannschaftssport sowohl im Innen- als auch im Außenbereich erlaubt. Die Mindestabstandsregeln gelten bei der Sportausübung nicht mehr. Allerdings sind Anwesenheitslisten zu führen und Hygieneregeln zu beachten.
Für Spitzensportler gelten zusätzliche Maßnahmen. Hier soll ein Arzt ein Präventionskonzept zur Minimierung des Infektionsrisikos ausarbeiten und dessen Einhaltung laufend kontrollieren. Vor erstmaliger Wiederaufnahme des Trainings- und Wettkampfbetriebes muss durch molekularbiologische Testung nachgewiesen werden, dass weder Leistungssportler noch Betreuer und Trainer am Corona-Virus erkrankt sind. Bei Bekanntwerden einer Infektion sind in den nächsten 14 Tagen alle Leistungssportler, Betreuer und Trainer, die mit der infizierten Person Kontakt hatten, einer Testung zu unterziehen.

Corona-Lockerungen Kultur und Veranstaltungen

Die Lockerungen für Sportveranstaltungen sind dieselben wie für Kulturveranstaltungen. Mit 1. Juli werden Veranstaltungen mit zugewiesenen Plätzen in geschlossenen Plätzen mit bis zu 250 Personen erlaubt. Im Freien dürfen es bis zu 500 Personen sein. Im September wird die Obergrenze erneut erhöht, sofern die Infektionszahlen nicht stark ansteigen. Ab dem 1. September sollen Veranstaltungen mit bis zu 10.000 Besuchern im Freien und mit bis zu 5.000 Zuschauern in geschlossenen Räumen erlaubt sein. Zu beachten sind weiterhin Abstandsregelungen. Bei jeder Veranstaltung mit mehr als 100 Personen ist ein COVID-19-Beauftragter zu bestellen und ein COVID-19-Präventionskonzept auszuarbeiten beziehungsweise umzusetzen. Dieses soll unter anderem Regelungen zur Steuerung der Besucherströme und Regelungen zum Verhalten bei Auftreten einer Infektion mit dem Corona-Virus beinhalten. Darüber hinaus sollen die Namen und Kontaktdaten der Besucher mit deren Zustimmung einige Tage aufgehoben werden.

Corona Lockerungen Reisen

Derzeit besteht zu den meisten EU-Staaten wieder Reisefreiheit. Eine Rückreise ist damit ohne Auflagen wie einen negativen Corona-Virus-Test oder Heimquarantäne möglich. Ausnahmen stellen Schweden, Großbritannien und Portugal dar. Hier sind bei der Einreise nach Österreich nach wie vor ein negativer COVID-19-Test oder eine zweiwöchige Heimquarantäne erforderlich. Selbiges gilt für die Nicht-EU-Staaten Serbien, Bosnien-Herzegowina, Montenegro, Nordmazedonien, Kosovo, Albanien, die Republik Moldau, Weißrussland, Russland und die Türkei.
Partielle Reisewarnungen liegen für die norditalienische Region Lombardei und das deutsche Bundesland Nordrhein-Westfalen vor.
Derzeit ist kein Datum festgelegt, ab wann Reisen außerhalb Europas wieder möglich sein werden.
Ab dem 1. Juli dürfen Menschen aus 15 Drittstaaten (Algerien, Australien, China, Kanada, Georgien, Japan, Montenegro, Marokko, Neuseeland, Ruanda, Serbien, Südkorea, Thailand, Tunesien, Uruguay) wieder nach Österreich einreisen.

Bis Ende Juli wurden die Ausnahmen für COVID-19-Risikogruppen verlängert. Die Covid-19-Lockerungsverordnung, welche die rechtliche Grundlage darstellt und noch bis 31. August 2020 gelten soll, kann online über das Rechtsinformationssystem des Bundes eingesehen werden.

Ab dem 1. Juli 2020 ist Mannschaftssport wie Fußball sowohl im Freien als auch in geschlossenen Räumen wieder erlaubt. Mindestabstandsregeln gelten nicht mehr (Symbolbild).
Autor:

Katharina Wurzer aus Linz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen