SPÖ OÖ mit Journalisten und EU-Kandidaten im Hintergebirge

Hannes Heide, Birigit Gerstorfer, Nina Andree und Christian Makor (v.l.).

OÖ. Die SPÖ Oberösterreich lud am 6. Februar knapp 20 heimische Journalisten ins Reichraminger Hintergebirge (Bezirk Steyr-Land) ein. Mit dabei waren Soziallandesrätin und SPÖ Oberösterreich-Chefin Birgit Gerstorfer, Landtags-Klubchef Christian Makor, der Bad Ischler Bürgermeister und EU-Kandidat Hannes Heide und die Vorsitzende der Sozialistischen Jugend, Nina Andree. Derzeit blickt man bei der SPÖ auf den derzeit laufenden Arbeiterkammer-Wahlkampf und die im Mai stattfindende EU-Wahl. Der Bad Ischler Bürgermeister Hannes Heide darf sich beim einem stabilen Ergebnis der SPÖ gute Chancen ausrechnen, nach Brüssel zu übersiedeln. Er ist derzeit in den oberösterreichischen Bezirken auf Wahlkampftour. "Ich möchte mich dafür engagieren, dass Europa wieder spürbar wird, speziell in den Regionen, da dort die EU-Skepsis am größten ist", so Heide.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen