Sportressort-Budget
Olympiazentrum als „Herzstück“ des oö. Leistungssports

Designierter Landesrat Markus Achleitner, Sofia Polcanova (Tischtennis), Landeshauptmann Thomas Stelzer, Sandra Lettner (Klettern), Bettina Plank (Karate), Sportreferent Landeshauptmann-Stv. Michael Strugl, Landestrainer für Leichtathletik Wolfgang Adler (v. l.).
  • Designierter Landesrat Markus Achleitner, Sofia Polcanova (Tischtennis), Landeshauptmann Thomas Stelzer, Sandra Lettner (Klettern), Bettina Plank (Karate), Sportreferent Landeshauptmann-Stv. Michael Strugl, Landestrainer für Leichtathletik Wolfgang Adler (v. l.).
  • Foto: Plohe
  • hochgeladen von Julian Engelsberger

OÖ. Für das Jahr 2019 hat das Land OÖ 12,5 Millionen Euro für das Sportressort budgetiert. Auch im kommenden Jahr soll der Löwenanteil mit mehr als fünf Millionen Euro des Budgets der Infrastruktur und dem Sportstättenbau zugutekommen. Laut Landeshauptmann Thomas Stelzer und Sportreferent Landeshauptmann-Stv. Michael Strugl will man eine nachhaltige Sportentwicklung fördern und ein flächendeckendes Bewegungsangebot für die oberösterreichische Bevölkerung schaffen. In diesem Sinne seien für die kommenden drei Jahre bereits wieder 87 Projekte geprüft und zugesagt. Am 15. Juni 2018 wurde das Olympiazentrum Oberösterreich eröffnet. Es soll das „Herzstück“ für den Leistungs- und Spitzensport sein. Außerdem stellt das Olympiazentrum den Athleten ideale Trainingsbedingungen zur Verfügung. Laut Strugl kann Oberösterreich auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurückblicken, weil zahlreiche Athleten sensationelle Erfolge auf nationaler und internationaler Ebene erzielten.

Sport-Großveranstaltung in Ottensheim

Insgesamt fördere das Sportland Oberösterreich im Olympiamodell 108 Athleten. „Unsere Athleten sind Leistungsträger und internationale Botschafter. Sport-Großveranstaltungen, wie die Ruder-WM 2019 in Ottensheim, sind ein bedeutender Wirtschaftsfaktor, eine Chance für den Tourismus und tragen dazu bei, die Sportbegeisterung in der Bevölkerung zu steigern. Daher ist es uns ein besonderes Anliegen, dass Sport-Großveranstaltungen vom Land OÖ finanziell unterstützt werden“, so Stelzer und Strugl.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen