842 Mädchen schnupperten beim Girls‘ Day Technikluft

Margit Angerlehner mit Mädchen beim Girls' Day bei der Fa. Eisenbeiss in Enns.
  • Margit Angerlehner mit Mädchen beim Girls' Day bei der Fa. Eisenbeiss in Enns.
  • Foto: WKOÖ
  • hochgeladen von Ingo Till

„Es ist für den Wirtschaftsstandort Oberösterreich von großer Bedeutung, das qualifizierte Potenzial der Frauen zu nutzen“, sagt Frau in der Wirtschaft-Landesvorsitzende Margit Angerlehner anlässlich des Aktionstages Girls‘ Day. Frauen könnten demnach einen wesentlichen Beitrag zur Verringerung des akuten Mangels an Fachkräften leisten. Zwar sei der Frauenanteil besonders in technischen Berufen noch immer eher gering, steige aber Jahr für Jahr.

Veränderung im Gange

Während im Jahr 2002 in der Lehrberufsgruppe Maschinen/Fahrzeuge/Metall nur 100 Mädchen einen Lehrberuf ausübten, stieg die Anzahl im Jahr 2017 auf 436 an. Im Bereich Chemie/Kunststoff ist die weibliche Lehrlingsanzahl in den letzten 15 Jahren von 55 auf 137 Mädchen gestiegen und auch in der Lehrberufsgruppe Elektrotechnik/Elektronik erhöhte sich die Zahl der weiblichen Lehrlinge im vergangenen Jahr auf 105 (2002: 34).

Zu Gast bei LT1 und Eisenbeiss

Angerlehner und ihre Stellvertreterin, Judith Ringer, nutzten den Aktionstag, um in oö. Betrieben Gespräche mit den jungen Frauen und Unternehmerinnen und Unternehmern zu suchen. „Wir waren heuer bei der Eisenbeiss GmbH sowie bei LT1 zu Gast. Durch das Schnuppern in den Betrieben können die Mädchen Technik hautnah erleben, ihren Horizont erweitern und Vorurteile gegenüber technischen Berufen abbauen. Darüber hinaus wird Unternehmen die Möglichkeit geboten, interessierte und motivierte Mädchen für sich zu gewinnen.“

Autor:

Ingo Till aus Oberösterreich

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.