meinbezirk.at
BezirksRundschau: Sei Du Die Story

Sei Teil der BezirksRundschau. Sei du die Story.

Sei du die Story. Und mach deinen Bezirk zu deinem Bezirk...

Was ist die BezirksRundschau?

Modernes Medienunternehmen
Wir sind ein modernes Medienunternehmen mit starker lokaler Verankerung. An insgesamt dreizehn Standorten in Oberösterreich arbeiten 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sie versorgen Leser und Kunden vor Ort mit hochertigen Produkten und Dienstleistungen.

Starke Kraft im Land
Flaggschiff des Unternehmens ist die BezirksRundschau:
Unter dieser geschichtsträchtigen Marke erscheinen Woche für Woche insgesamt 17 Bezirkszeitungen, die gratis an alle Haushalte gehen. Zwei von drei Oberösterreichern greifen wöchentlich dazu. Mit 725.000 Lesern sind wir damit eine starke Kraft im Land.

Was macht die BezirksRundschau?

Wir lieben unsere Region, die Menschen, die hier leben und all ihre Geschichten. Deshalb sind wir für euch vor Ort: Insgesamt 17 lokale BezirksRundschau-Ausgaben bieten Vereinen, Visionären und Bezirks-Superhelden eine Bühne. Sei auch du die Story. Und mach deinen Bezirk zu deinem Bezirk.

Für Menschen und Unternehmen
Wir sind mehr als eine Zeitung. Die BezirksRundschau versteht sich als Kommunikationspartner, der nicht nur berichtet, sondern für den Bezirk, für seine Menschen und seine Unternehmen wichtige Themen ins Gespräch bringt und Positives bewegt.

Unser Leitbild
So ist es auch in unserem Leitbild festgehalten: "Der Sinn unseres Handelns besteht im Schaffen von Lebenssicherheiten und Zukunftsperspektiven in der Region". Das passiert täglich durch viele kleine und manchmal auch große Schritte. Nur eine vitale Wirtschaft, Arbeitsplätze, eine funktionierende Nahversorgung, eine gut ausgebaute Infrastruktur, ein attraktives Bildungs-, Gesundheits- und Freizeitangebot vor Ort ermöglicht den Menschen dort leben zu bleiben, wo sie geboren wurden und sich zu Hause fühlen. Durch Berichte, Gespräche mit Meinungsführern, Diskussionsrunden, Vernetzung und Veranstaltungen wollen wir einen Beitrag zu starken und lebenswerten Bezirken leisten.

Wir sind Ihr Partner
Dementsprechend lautet auch unser Motto: "Wir leben Kommunikation, wir leben Kooperation, wir sind Ihr Partner". So sind wir ein Unternehmen, dem nach innen und nach außen ein gutes Miteinander wichtig ist. Ob mit unserem Lesern, Kunden oder Mitarbeitern: Gemeinsam wollen wir mehr erreichen.

Unsere Werte
Unsere Werte: Verantwortlichkeit, Glaubwürdigkeit, Gleichwertigkeit, Konstruktivität und Lebendigkeit. Sie prägen unser Tun, sie sind für uns und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wegweisend.

Wenn auch Du Dich mit den Werten der BezirksRundschau indentifizieren kannst und Teil eines modernen Medienunternehmens in OÖ werden möchtest dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung unter:

BezirksRundschau GmbH

Dr. Herbert-Sperl-Ring 1, 4060 Leonding
hr-brs@bezirksrundschau.com


Folge uns auf Facebook: BezirksRundschau - Mein Oberösterreich
Folge uns auf Instagram: @bezirksrundschau

Hier findest du alle offenen Stellenangebote der BezirksRundschau in Oberösterreich auf eine Blick:




Wo ist die BezirksRundschau?

Ihre BezirksRundschau vor Ort. Ganz nah.

Geschäftsstelle Braunau
Bahnhofstr. 6, 5280 Braunau
Telefon: +43 7722/84600

Geschäftsstelle Freistadt
Linzer Str. 11, 4240 Freistadt
Telefon: +43 7942/77391

Geschäftsstelle Grieskirchen/Eferding
Trattnach Arkade 1 / Top 2.06, 4710 Grieskirchen
Telefon: +43 7248/65500

Geschäftsstelle Kirchdorf
Redtenbacherplatz 7, 4560 Kirchdorf
Telefon: +43 7582/60892

Geschäftsstelle Linz/ Linz Urfahr
Dr. Herbert-Sperl-Ring 1, 4060 Leonding
Telefon: +43 732/9973-0

Geschäftsstelle Linz-Land
Dr. Herbert-Sperl-Ring 1, 4060 Leonding
Telefon: +43 732/9973-0

Geschäftsstelle Urfahr-Umgebung
Dr. Herbert-Sperl-Ring 1, 4060 Leonding
Telefon: +43 732/9973-0

Geschäftsstelle Perg
Linzerstraße 43, 4320 Perg
Telefon: +43 7262/58991

Geschäftsstelle Enns

Linzerstraße 43, 4320 Perg
Telefon: +43 7262/58991

Geschäftsstelle Ried
Wohlmayrgasse 6, 4910 Ried
Telefon: +43 7752/22666

Geschäftsstelle Rohrbach
Wiesegrund 2d, 4150 Rohrbach
Telefon: +43 7289/4820

Geschäftsstelle Salzkammergut
Georgstraße 6/1, 4810 Gmunden
Telefon: +43 7612/20802

Geschäftsstelle Schärding
Passauer Straße 9, 4780 Schärding
Telefon: +43 7712/35101

Geschäftsstelle Steyr & Steyr Land

Wolfernstraße 39 / Top 3, 4400 Steyr
Telefon: +43 7252/21314

Geschäftsstelle Vöcklabruck
Wartenburgerstraße 1a / Top 4.1, 4840 Vöcklabruck
Telefon: +43 7672/20120

Geschäftsstelle Wels & Wels Land
Maria-Theresia-Straße 51, 4600 Wels
Telefon: +43 7242/35106

Anzeige
Die Supermarkt-Kassen: Ein typisches Beispiel für die zunehmende Digitalisierung im Handel.

AK-Future Days 2021
Handel der Zukunft: Beschäftigte in der digitalisierten Welt

Ein Schwerpunkt der AK-Future Days ist der Handel. Die erste Veranstaltung gibt es am Donnerstag, 17. Juni, von 16.30 bis 19.30 Uhr. Sie heißt „Handel der Zukunft: Beschäftigte in der digitalisierten Welt“. Interessierte können zuhause vor Ihrem Computer einen informativen Vortrag und spannende Diskussionen erleben. Und sie können selbst auch an der Diskussion teilneh-men. Mit dabei sind als Experten: Anton Salesny von der Wirtschaftsuniversität Wien („Handel/Supermarkt der Zukunft“), Dominik...

Anzeige
Auch das kann Arbeit der Zukunft sein: AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer (rechts) und AEC-Chef Gerfried Stocker präsentieren ein Exoskelett, das bei schweren Arbeiten unterstützen kann.

AK-Future Days 2021
Arbeit der Zukunft: Um 1 Euro in das Ars Electronica Center

Arbeit ist ein wesentlicher Aspekt, über den wir uns als Menschen definieren. Es ist daher nicht verwunderlich, dass die Digitalisierung eine große Herausforderung für die Beschäftigten ist. Viele Fragen werden aufgeworfen: Wie könnte Arbeit in Zukunft aussehen? Wie kann diese weitreichende Veränderung so fair wie möglich gestaltet werden? Die Sonderausstellung "Die Arbeit in und an der Zukunft" im Linzer Ars Electronica Center (AEC) nähert sich diesen Themen in vier Bereichen. Für Mitglieder...

Anzeige
AK und AEC widmen sich der Zukunft der Arbeit

AK-Future Days 2021
Handel der Zukunft: Digitalisierte Arbeit

Die Beschäftigten im Handel spüren die Digitalisierung schon jetzt hautnah: Scan-ner-Kassen, die alle Daten aufzeichnen und Kassierer/-innen zu gläsernen Mitar-beitern/-innen machen. Selbstbedienungskassen, die Arbeitsplätze kosten. Massive Konkurrenz durch Online-Handel – gerade jetzt verstärkt in der Pandemie. Diese massiven Veränderungen führen zu großen Sorgen bei den Handelsange-stellten: Habe ich morgen noch meinen Arbeitsplatz? Erledigt meine Arbeit bald der Computer? Werden unsere...

Die Supermarkt-Kassen: Ein typisches Beispiel für die zunehmende Digitalisierung im Handel.
Auch das kann Arbeit der Zukunft sein: AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer (rechts) und AEC-Chef Gerfried Stocker präsentieren ein Exoskelett, das bei schweren Arbeiten unterstützen kann.
AK und AEC widmen sich der Zukunft der Arbeit

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen