Unterstützung für Vereine
Details zum Hilfsfonds vorgestellt

Auch Sportvereine profitieren vom Hilfsfonds.
  • Auch Sportvereine profitieren vom Hilfsfonds.
  • Foto: Fotolia/Sport Moments
  • hochgeladen von Ingo Till

Vizekanzler Kogler und Bundesministerin Köstinger haben den mit 700 Millionen Euro dotierten Hilfsfonds des Bundes für gemeinnützige Vereine und Non-Profit-Organisationen im Detail vorgestellt.

OÖ. „Erfreulicherweise hat der Bund dabei auch Forderungen aus Oberösterreich aufgegriffen – einerseits in Richtung längerfristigen Betrachtungszeitraum für die Hilfen, anderseits auch durch eine Auszahlung von Förderungen bereits im Juli“, sagt Wirtschafts- und Sport-Landesrat Markus Achleitner. Mit nicht rückzahlbaren Zuschüssen sollen den Vereinen die Kosten für zwei Quartale abgedeckt werden, also Kosten, die im Zeitraum von 1. April bis 30. September anfallen.

Fixkostenzuschuss

Dieser Fixkostenzuschuss soll Kosten der Vereine wie beispielsweise für Mieten und Pacht, Wasser, Energie und Telefon sowie Versicherungen und Lizenzkosten decken. Auch Corona-bedingte Kosten, wie etwa für Schutzausrüstungen und Vorlaufkosten für abgesagte Veranstaltungen werden berücksichtigt. Als „wichtigen Impuls“ sieht Achleitner den zusätzlichen pauschalen Struktursicherungsbeitrag in Höhe von sieben Prozent der im Vorjahr 2019 erwirtschafteten Einnahmen: „Damit soll der Entfall von Einnahmen durch die Absage beispielsweise von Vereinsfesten abgemildert werden, die üblicherweise in die Struktur der Vereine geflossen sind.“

Bis 3.000 Euro sofort

Konkret werden Förderbeträge bis 3.000 Euro sofort ausbezahlt, bei Förderbeträgen darüber wird die Hälfte sofort ausbezahlt, die weitere Auszahlung erfolgt nach Prüfung der Abrechnung. 35 Millionen Euro des 700 Millionen Euro-Hilfsfonds werden für die Unterstützung des Profi-Sports reserviert: „Damit hat der Bund ebenfalls eine oberösterreichische Forderung nach einem eigenen Hilfsfonds für Profivereine mit eigenständiger Abwicklung aufgegriffen“, erklärt Achleitner.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen